Fußball
Leverkusen rotiert erneut - SC Freiburg ohne Nils Petersen

Freiburg (dpa) - Mit Kapitän Lars Bender und insgesamt sechs Wechseln in der Startelf tritt Bayer Leverkusen im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga an diesem Sonntag beim SC Freiburg an. Im Vergleich zum 0:1 in Prag in der Europa League tauschte Trainer Peter Bosz unter anderem wieder die komplette Abwehrkette aus und greift auch wieder auf Lars Bender zurück, der Nackenprobleme hatte.

Sonntag, 01.11.2020, 15:13 Uhr aktualisiert: 01.11.2020, 15:22 Uhr
Nils Petersen in Aktion.
Nils Petersen in Aktion. Foto: Tom Weller

«Die vier, die heute spielen, die haben vor einer Woche gespielt. Das ist ein normaler Rhythmus. Von daher ist das kein Problem», sagte Bosz im TV-Sender Sky zur Rotation in der Defensive. Der zuletzt erkrankte Ezequiel Palacios sitzt zunächst auf der Ersatzbank.

Der SC Freiburg beginnt ohne Stürmer Nils Petersen . Für den früheren Nationalspieler steht im Vergleich zum 1:1 beim 1. FC Union Berlin Verteidiger Lukas Kübler in der Anfangsformation von Trainer Christian Streich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7658786?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker