Fußball
Gladbach mit Elvedi und Jantschke nach Kiew

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach kann wohl wieder mit den beiden Innenverteidigern Tony Jantschke und Nico Elvedi planen. «Es gibt grundsätzlich Entwarnung. Bei Tony sah es schon ganz gut, Nico wird noch einmal behandelt», sagte Trainer Marco Rose am Montag vor dem Abflug nach Kiew, wo am Dienstag (18.55 Uhr/DAZN) das dritte Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk stattfindet. Elvedi und Jantschke mussten zuletzt wegen muskulärer Probleme kürzer treten. Nach zwei Remis gegen Inter Mailand (2:2) und Real Madrid (2:2) könnten die Gladbacher mit einem Sieg die Tabellenführung in der Gruppe B übernehmen.

Montag, 02.11.2020, 11:55 Uhr aktualisiert: 02.11.2020, 12:02 Uhr
Mönchengladbach's Trainer Marco Rose reagiert am Spielfeldrand.
Mönchengladbach's Trainer Marco Rose reagiert am Spielfeldrand. Foto: Martin Meissner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7659688?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker