Kriminalität
Erpresserischer Menschenraub: Polizei fasst junges Paar

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein junges Paar soll in Düsseldorf einen Mann in eine Falle gelockt, zusammengeschlagen und ausgeraubt haben. Die Polizei nahm das minderjährige Pärchen fest, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Den beiden wird unter anderem erpresserischer Menschenraub vorgeworfen.

Freitag, 27.11.2020, 12:06 Uhr aktualisiert: 27.11.2020, 12:12 Uhr
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg

Das Paar soll den Mann mittleren Alters in eine Sex-Falle gelockt haben. Dieser hatte sich online mit der Jugendlichen verabredet, war am Ort der Verabredung aber abgepasst, zusammengeschlagen, ausgeraubt und verschleppt worden, wie die Polizei berichtet hatte. Er habe mit dem Pärchen mehrere Geldautomaten abklappern müssen, an denen sie sein Konto erleichterten, bis sie von dem Schwerverletzten abgelassen hätten.

Nachdem sich die Hinweise auf die polizeibekannten Jugendlichen verdichtet hatten, griffen die Ermittler am Freitag zu. In der Wohnung der 17-Jährigen fand sich prompt Beute der Tat. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7697618?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker