Fußball
Schneider: Schluss auf Schalke bei Scheitern von Gross

Gelsenkirchen (dpa) - Sportchef Jochen Schneider hat seine Zukunft beim FC Schalke 04 erstmals selbst direkt an den Erfolg der Arbeit von Trainer Christian Gross gebunden. Sollte der Schweizer als bereits vierter Trainer in dieser Saison beim Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga scheitern, ginge demnach auch Schneiders Zeit auf Schalke zu Ende. «Ja, das ist klar», sagte Schneider am Sonntag bei «Sky90» auf eine entsprechende Frage. «Da brauchen wir auch nicht um den heißen Brei herumreden.» Er selbst werde aber bis zum Schluss «kämpfen». «Wenn mir dann einer sagt, dass ich nicht mehr gebraucht werde, werde ich gehen, kein Problem.»

Sonntag, 03.01.2021, 12:13 Uhr aktualisiert: 03.01.2021, 12:22 Uhr
Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider.
Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider. Foto: Tim Rehbein
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker