Unfälle
E-Scooter-Fahrer bei Flucht vor Polizei schwer verletzt

Köln (dpa/lnw) - Bei dem Versuch, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen, hat sich ein E-Scooter-Fahrer in Köln schwer verletzt und ist ins Krankenhaus gekommen. Ein Drogentest bei dem 38-Jährigen sei positiv ausgefallen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach hatte die Streife in der vorangegangenen Nacht mehrmals versucht, den Mann zum Anhalten zu bewegen. Nach einer Lenkbewegung soll er dann mit dem parallel neben ihm fahrenden Streifenwagen zusammengestoßen und gestürzt sein.

Sonntag, 03.01.2021, 16:16 Uhr aktualisiert: 03.01.2021, 16:20 Uhr
Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht zum Einsatzort.
Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht zum Einsatzort. Foto: Friso Gentsch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker