Rutschige Straßen
Mehrere Glätte-Unfälle im Kreis Warendorf

Kreis Warendorf -

Vorsicht, glatte Straßen! In der Nacht hat es im Kreis Warendorf mehrere Unfälle mit Verletzten gegeben. An einer Stelle krachte es gleich zwei Mal kurz hintereinander.

Mittwoch, 13.01.2021, 13:00 Uhr aktualisiert: 13.01.2021, 15:20 Uhr
Rutschige Straßen: Mehrere Glätte-Unfälle im Kreis Warendorf
Zwischen Ostenfelde und Westkirchen ist am frühen Mittwochmorgen ein Auto bei eisglatter Fahrbahn von der Straße abgekommen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Ennigerloh

Ein Sturmtief mit kalter Luft hat am Mittwochmorgen für glatte Straßen vor allem in Ostwestfalen und im Sauerland, aber auch im Südosten des Münsterlands gesorgt.

Im Kreisgebiet Warendorf sind in der Nacht zu Mittwoch bei mehreren Glätteunfällen insgesamt neun Menschen verletzt worden. Zunächst hatte die Polizei von Unfällen mit drei Verletzten berichtet, die Angaben später aber ergänzt. In der Regel kamen die Fahrer von der Straße ab und verletzten sich dabei leicht. Es gab aber auch zwei Schwerverletzte.

Der schwerste Unfall ereignete sich gegen 6.50 Uhr in Everswinkel auf dem Zubringer zur L 793, Abzweig Milchwerke. Hier kam ein 26-Jähriger, der den Zubringer in Richtung Umgehungsstraße befuhr, mit seinem Auto von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Der Warendorfer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr daraus befreit werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der auf der L 793 landete.

Auf der L 793 kam es nach Polizeiangaben insgesamt zu vier Unfällen in der Nacht zu Mittwoch.

Auf einer anderen Landstraße in Oelde ereigneten sich kurz hintereinander gleich zwei Unfälle, wobei eine 21 Jahre alte Frau leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7763549?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker