Unfälle
Fahrer ließ nach Unfall Beifahrerin schwer verletzt zurück

Essen (dpa/lnw) - Nach einem Autounfall in Essen hat der Fahrer seine Beifahrerin schwer verletzt auf der Straße zurückgelassen. Er selbst sei am frühen Dienstagmorgen verschwunden, teilten Feuerwehr und Polizei mit. Die Polizei suchte den Halter des Autos auf. Die Beschreibung einer Unfallzeugin passte auf ihn und er hatte laut Polizei Verletzungen, die von dem Unfall stammen könnten. Nun werde ermittelt, ob er tatsächlich der Unfallfahrer war. Die Beifahrerin, eine 48 Jahre alte Essenerin, kam mit Notarztbegleitung in eine Klinik und sollte dort operiert werden.

Dienstag, 19.01.2021, 15:07 Uhr aktualisiert: 19.01.2021, 15:12 Uhr
Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz.
Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Boris Roessler

Das Auto hatte bei dem Unfall laut Feuerwehr mehrere Bäume gerammt und war völlig deformiert. Der Fahrer habe die angebotene Hilfe der 21 Jahre alten Unfallzeugin aggressiv zurückgewiesen, teilte die Polizei mit. Dann habe er seine Beifahrerin aus dem zerstörten Auto gezerrt und sich zu Fuß entfernt. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Unfallhergang beschreiben können.

Hier finden Sie weitere Artikel aus dem NRW-Ressort
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7773399?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker