Gesundheit
Sieben-Tage-Wert sinkt weiter leicht: Nur Bielefeld über 200

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Sieben-Tage-Wert für Corona-Neuinfektionen ist in Nordrhein-Westfalen weiter leicht gesunken. In den vergangenen sieben Tagen lag er bei 117,7 neuen Ansteckungen pro 100 000 Einwohner nach 121 Neuinfektionen auf 100 000 Menschen am Vortag, wie aus Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Dienstagmorgen hervorging. Am Dienstag vor einer Woche hatte die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 148,6 gelegen.

Dienstag, 19.01.2021, 08:22 Uhr aktualisiert: 19.01.2021, 08:32 Uhr
Eine Laborantin sortiert Proben.
Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau

Schlusslicht bleibt Bielefeld mit einer Inzidenz von 238,2 - allerdings ebenfalls verbessert: Am Vortag hatte der Wert noch bei 283,1 gelegen. Die NRW-Gesundheitsämter meldeten 183 weitere Covid-19-Todesfälle für NRW, damit starben seit Ausbruch der Pandemie 9306 Menschen an oder mit dem Virus. Die Zahl der Infektionen stieg binnen 24 Stunden um 1679 auf knapp 453 600.

Die aktuellen Corona-Werte dürften auch Diskussionsgrundlage sein, wenn Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder an diesem Dienstag (14.00 Uhr) erneut über das weitere Vorgehen in der Pandemie beraten. Dabei spricht vieles für eine Fortsetzung des Lockdowns bis in den Februar hinein oder sogar weiter verschärfte Corona-Regeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7773462?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker