Notfälle
Eingeschlossener Jugendlicher aus Tresorraum befreit

Dortmund (dpa/lnw) - In Dortmund hat sich ein Jugendlicher versehentlich im Tresorraum einer ehemaligen Bank eingeschlossen. Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks befreiten ihn nach mehreren Stunden. Der 17-Jährige war am späten Samstagabend in das leerstehende Gebäude gelangt, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Zeugen verständigten demnach die Feuerwehr.

Sonntag, 31.01.2021, 11:37 Uhr aktualisiert: 31.01.2021, 11:51 Uhr
In Westen gekleidete Polizisten.
In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein

Wie diese weiter mitteilte, ließ sich die Tresortür nicht durch einen Zugangscode öffnen. Mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks und einer Fachfirma für Tresorbau sei es nach mehreren Stunden gelungen, die Tür mit einem Spreizgerät und einem Kettenzug zu öffnen. Der 17-Jährige blieb unverletzt. Wie er in den Tresorraum gelangte, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-241785/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7792712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker