Gesundheit
Corona-Neuinfektionen: Wochenwert sinkt weiter

Bochum (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter rückläufig. Laut Robert Koch-Institut (RKI) lag der wichtige Wochenwert am Sonntag bei 73,4 - am Vortag waren es 75,4. Damit stand NRW erneut etwas besser da als der bundesweite Durchschnitt (75,6).

Sonntag, 07.02.2021, 11:48 Uhr aktualisiert: 07.02.2021, 12:10 Uhr
Eine Laborantin sortiert Proben.
Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau

Zielmarke von Bund und Ländern ist eine Inzidenz - also die Zahl der Neuansteckungen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen - von höchstens 50. Ab diesem Wert könnten die Gesundheitsämter die Infektionswege besser nachverfolgen. Zu beachten ist, dass am Sonntag die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger liegen, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird.

Weiter am besten war die Corona-Lage in NRW laut Landeszentrum Gesundheit in Münster: Dort sank der Wochenwert auf 28,2. Den zweitbesten Wert hatte erneut der Kreis Coesfeld, wo die Inzidenz allerdings leicht stieg - von 35,8 auf 37,2. Den höchsten Wert gab es weiter in Hagen mit 141,0. Am Vortag hatte er dort aber noch bei 150,0 gelegen.

Dem RKI wurden aus NRW innerhalb von 24 Stunden 43 neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt. Insgesamt starben in Nordrhein-Westfalen damit 11 540 Menschen in Verbindung mit Covid-19.

© dpa-infocom, dpa:210206-99-325906/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7803486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker