Fußball
Schalke-Coach verweist auf Derby-Bilanz: «Meist gewonnen»

Gelsenkirchen (dpa) - Trainer-Routinier Christian Gross vertraut vor seinem ersten Derby in der Fußball-Bundesliga mit dem FC Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Dortmund auf seine gute Bilanz in diesen Spielen. «Ich kenne Derbys. Ich habe in der Schweiz, Ägypten oder Saudi-Arabien wunderbar intensive Spiele erlebt», sagte der 66-Jährige am Freitag: «Mir gefallen solche Spiele. Und meistens ging ich als Sieger vom Platz.»

Freitag, 19.02.2021, 13:36 Uhr aktualisiert: 19.02.2021, 13:42 Uhr
Christian Gross von Schalke 04 reibt sich am Spielfeldrand die Hände.
Christian Gross von Schalke 04 reibt sich am Spielfeldrand die Hände. Foto: Andreas Gora

Verzichten muss der Tabellenletzte gegen den Sechsten auf Salif Sané , Klaas-Jan Huntelaar, Mark Uth, Frederik Rönnow und Matija Nastasic. Dennoch will Gross auf Sieg spielen. «Das Spiel hat herausragende Bedeutung. Und wir haben die Punkte wesentlich nötiger als die Dortmunder», sagte er. Sein Team müsse nach vorne spielen, dürfe aber «nicht ins offene Messer laufen».

Dass die Fans am Samstag fehlen, findet Gross noch bedauerlicher als sonst. «Aber ich bin sicher: Während diesen 95 Minuten wird es vor den Fernsehern so lautstark zugehen wie selten», sagte der Schweizer. Die Aktion eines Fan-Clubs, der rund 7000 T-Shirts auf den Tribünensitzen ausgehängt hat, findet Gross «grandios. Die Spieler wissen es schon, weil wir in der Arena trainiert haben. Und sie freuen sich sehr, dass die Fans so ihre Verbundeheit zeigen.»

© dpa-infocom, dpa:210219-99-510475/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828270?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker