Elektro
Zahl der Corona-Fälle bei Miele leicht gestiegen

Euskirchen (dpa/lnw) - Die Zahl der Corona-Infizierten im Euskirchener Werk des Hausgeräteherstellers Miele hat sich nach Auswertung der Reihentests von 500 Mitarbeitern leicht erhöht. Es seien elf bestätigte Fälle hinzugekommen, teilte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag mit. Damit seien im Werk aktuell 18 Beschäftigte bestätigt positiv.

Donnerstag, 25.02.2021, 17:46 Uhr aktualisiert: 25.02.2021, 17:52 Uhr

In Teilen des Werks ruht seit Dienstagabend der Betrieb, weil rund 200 Mitarbeiter bis zum 9. März unter Quarantäne gestellt wurden. In anderen Bereichen werde weiter gearbeitet, erklärte der Sprecher.

Gesicherte Erkenntnisse dazu, von wem erste Ansteckungen ausgegangen sein könnten, gebe es nicht. Inwieweit die aktuell bestätigten Fälle zusammenhingen, sei ebenfalls nicht klar. Laut Gesundheitsamt sei in zehn Fällen die britische Mutante nachgewiesen. Die übrigen acht Fälle befänden sich noch in der Diagnostik.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-594456/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7838467?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker