Brände
Kellerbrand in Haus: Vier Menschen verletzt

Hamm (dpa/lnw) - Vier Menschen sind bei einem Kellerbrand in Hamm verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte sich das Feuer in der Nacht schnell in dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Bockum-Hövel ausgebreitet und das Treppenhaus blockiert. Die Feuerwehr brachte acht Bewohner, darunter drei Kinder, von außen mit einem Rettungskorb in Sicherheit. Drei weitere Bewohner gelangen selbst ins Freie. Vier Menschen mussten wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung im Krankenhaus bleiben. Wodurch der Brand im Keller entstanden war, war zunächst nicht bekannt. Auch zur Schadenshöhe gab es keine Angaben.

Sonntag, 28.02.2021, 10:05 Uhr aktualisiert: 28.02.2021, 10:12 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr.
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen

© dpa-infocom, dpa:210228-99-625082/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7841998?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker