Fußball
Köln lehnt Forderung nach Ablösung des Fan-Beauftragten ab

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln wird einer Aufforderung des Fanclub-Zusammenschlusses «Südkurve 1. FC Köln e.V.» nach Ablösung des Fan-Beauftragten Rainer Mendel nicht nachkommen. «Wir werden dem Ruf auf gar keinen Fall folgen», stellte Geschäftsführer Horst Heldt klar: «Wir lassen uns grundsätzlich keine Personal-Entscheidungen von außen diktieren und schützen unsere Mitarbeiter zu hundert Prozent.»

Donnerstag, 01.04.2021, 12:44 Uhr aktualisiert: 01.04.2021, 12:52 Uhr
Kölns Sportdirektor Horst Heldt blickt vor der Partie in die Runde.
Kölns Sportdirektor Horst Heldt blickt vor der Partie in die Runde. Foto: Marius Becker

Das Fan-Bündnis hatte in einem offenen Brief erklärt, es gebe kein Vertrauen mehr in Mendel : «Unter seiner "Führung" bzw. Planung ist in den letzten Jahren die Kluft zwischen Fanbetreuung und Kurve aufgrund von etlichen Vorfällen immer größer geworden.» Mendel ist seit 1989 Fan-Betreuer und als 1997 als solcher beim FC fest angestellt.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-54550/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7896892?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker