Kriminalität
Gräber verwüstet und Statue gestohlen: Polizei sucht Zeugen

Essen (dpa/lnw) - Auf einem Friedhof in Essen haben unbekannte Täter mindestens zwei Dutzend Gräber verwüstet und ein Denkmal aus Kupfer gestohlen. Die von einer Frau (49) informierte Polizei ist nach Angaben vom Montag fassungslos gewesen, «in welcher Art und Weise Vandalen die letzten Ruhestätten, ohne Rücksicht auf die Gefühle der Hinterbliebenen, zerstörten». Die Täter traten unter anderem Grabsteine um und demolierten Grablichter. Zudem sollen sie eine etwa zwei Meter große Statue aus Kupfer gestohlen haben. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und sucht nun nach Zeugen.

Montag, 19.04.2021, 16:25 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 16:32 Uhr
Der Schriftzug «Polizei» auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion.
Der Schriftzug «Polizei» auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: Hauke-Christian Dittrich

© dpa-infocom, dpa:210419-99-266347/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924346?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker