Fußball
Möglicher Schalke-Abstieg beeinflusst Bielefeld nicht

Bielefeld (dpa) - Der mögliche Abstieg von Gegner FC Schalke 04 im Bundesliga-Spiel am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) beeinflusst Arminia Bielefeld nach Aussage von Trainer Frank Kramer «nullkommanull. Wir tun gut daran, demütig zu sein», sagte Kramer am Montag: «Alles andere wäre despektierlich. Und mit Begriffen wie «den Gegner in die zweite Liga schießen» kann ich sowieso gar nix anfangen.»

Montag, 19.04.2021, 16:51 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 17:00 Uhr
Trainer Frank Kramer.
Trainer Frank Kramer. Foto: Matthias Balk

Der Tabellenletzte wäre im Fall einer Niederlage beim 15. aus Bielefeld fünf Spieltage vor dem Saisonende sicher abgestiegen. So oder so sei es «ein wichtiges Spiel, in dem wir einen wichtigen Schritt zu unserem ganz großen Ziel gehen könnten», sagte Kramer .

Für die Arminia , die im vergangenen Sommer erstmals seit elf Jahren in die erste Liga aufgestiegen war, sei es «ein Treiber, alles zu versuchen, in dieser Liga zu bleiben, damit wir nächstes Jahr die Bundesliga mit unseren Fans erleben können, die so lange darauf gewartet haben», sagte Sportchef Samir Arabi .

Die Lizenz hat die Arminia offenbar mit machbaren Auflagen erhalten. «Ich habe schon vorher gesagt, dass ich noch nie so entspannt war bei der Lizenzierung», sagte Arabi. «Trotz der schwierigen Situation und Umsatzverluste kriegen wir für beide Ligen keine Probleme. Alles, was zu erfüllen ist, werden wir erfüllen oder haben wir schon erfüllt.»

© dpa-infocom, dpa:210419-99-266702/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924423?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker