Mi., 27.03.2019

In eigener Sache WN+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

In eigener Sache: WN+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

Münster - Ab sofort finden Sie bei uns ein neues digitales Angebot: WN+ bietet Exklusives aus der Region, noch mehr Hintergründe, Meinung und Informationen. Hier erfahren Sie mehr. Von WN

Do., 18.04.2019

Testfahrt im ersten E-Auto der Stadtverwaltung Mit „Warp“ durch Stadt und Natur

Vorsicht: Strom! Genauer gesagt: Ökostrom. Gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Grawunder testeten die WN den ersten Elektro-Flitzer der Stadt, der alsbald auch vermietet werden soll.

Drensteinfurt - Es ist kompakt und fast geräuschlos, dafür aber ziemlich kräftig: Mit Bürgermeister Carsten Grawunder starteten die WN zu einer Testfahrt im ersten E-Auto der Stadtverwaltung. Von Dietmar Jeschke

Do., 18.04.2019

Querelen an Uni-Klinik Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?

Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.

Münster - Die Querelen am Universitätsklinikum Münster spitzen sich zu: Nach Informationen unserer Zeitung steht der Ärztliche Direktor des Klinikums, Prof. Dr. Robert Nitsch, vor der Abberufung durch den Aufsichtsrat. Über eine kommissarische Nachfolgeregelung soll es mit dem Düsseldorfer Wissenschaftsministerium bereits eine Verabredung geben. Von Norbert Tiemann


Do., 18.04.2019

Bahnverbindung Münster-Lünen Streckenausbau soll nur auf sechs Kilometern zweigleisig werden

Bahnverbindung Münster-Lünen : Streckenausbau soll nur auf sechs Kilometern zweigleisig werden

Münster/Düsseldorf - Die Ende November verkündeten Pläne für einen zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen könnten nach Bahn-Angaben auf eine Minilösung geschrumpft werden. Dieses Vorhaben sorgt für Irritationen und neuen Ärger.  Von Hilmar Riemenschneider


Do., 18.04.2019

Fußball: 3. Liga Video-Interview: Tobias Rühle auf Abschiedstour in Münster

Fußball: 3. Liga: Video-Interview: Tobias Rühle auf Abschiedstour in Münster

Münster - Auch wenn Tobias Rühle in Münster nie ein Torjäger war, hatte das Publikum doch meist ein Herz für den Dribbler. Nun verlässt der Angreifer die Preußen. Im Video-Interview erzählt der 28-Jährige, warum es ihn wegzieht, was für den KFC Uerdingen als neuen Verein spricht und was er sich für seine letzten Partien vor heimischem Publikum vorgenommen hat. Von Thomas Rellmann


Do., 18.04.2019

„Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“: Künstlerischer Künstlerfilm Entrückt auf dem Acker

Vincent van Gogh (Willem Dafoe, l.) porträtiert seinen Arzt Dr. Gachet (Mathieu Amalric).

Das Unheil vieler Künstler-Biopics besteht darin, dass sie zwar die diversen Lebensstationen der Porträtierten brav abhaken und deren Liebeleien bebildern; außen vor bleibt meist die Kunst selbst. In einem Film von Julian Schnabel kann das zum Glück nicht passieren: Der „Schmetterling und Taucherglocke“-Regisseur ist selbst einer der bekanntesten zeitgenössischen US-Maler. Von Gian-Philip Andreas


Do., 18.04.2019

„Wenn Du König wärst“: Fantasy-Abenteuer mit Hintersinn Artus auf dem Pausenhof

Der junge Alex (Louis Serkis) hat ein Schwert gefunden. Und dieses Teil hat es in sich.

Als der 13-jährige Brite Alex (Louis Serkis) mal wieder vom Schulrowdy Lance (Tom Taylor, „Der dunkle Turm“) gejagt wird, zieht er per Zufall ein Schwert aus dem Geröll einer Baustelle. Dass es sich dabei um das sagenhafte Schwert Excalibur handelt, merkt er erst später. Von Gian-Philip Andreas


Do., 18.04.2019

„Der Fall Collini“: Leidlich spannende Verfilmung des Bestsellers Mörder mit Vergangenheit

Der geständige Mörder Fabrizio Collini (Franco Nero) beeindruckt durch seine Kraft und Ausstrahlung nicht nur seinen Pflichtverteidiger Casper Leinen (Elyas M’Barek).

Zur neuen Kinowoche präsentieren die Lichtspielhäuser als Neuzugänge: "Der Fall Collini", "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit", "Wenn du König wärst", "Ayka", "Lloranas Fluch" und "Die sagenhaften Vier". Die Filmbesprechungen unserer Kino-Experten Hans Gerhold und Gian-Philip Andreas. Von Hans Gerhold


Do., 18.04.2019

Nach dem Brand in Notre-Dame Löscharbeiten an den Pfarrkirchen wären schwierig

Zu hoch: Der Turm von St. Felizitas bringt es auf 82 Meter, die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr hat jedoch nur eine Arbeitshöhe von 23 Metern.

Lüdinghausen - Günter Weide beschäftigt der Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame gleich in doppelter Hinsicht. Schließlich ist er nicht nur Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, sondern auch Küster der Pfarrgemeinde St. Felizitas. Im Ernstfall sieht er gleich mehrere Probleme für Löscharbeiten an den beiden Pfarrkirchen. Von Anne Eckrodt


Do., 18.04.2019

Tauchtherapie Völlig schwerelos und frei

Unter Wasser fühlt sich Tabe schwerelos.

Gronau - Mit Freunden im Schwimmbad spielen, rutschen, herumtollen und toben – was gibt es Schöneres für Kinder? Diese Vorstellung wird für Tabe jedoch immer ein Traum bleiben. Der Elfjährige ist seit seiner Geburt ab der Hüfte gelähmt. Doch Tabe gibt nicht auf. Er möchte das Leben genießen. Von Angelika Hoof


Mi., 17.04.2019

Basketball: 2. Liga Pro B Warum die WWU Baskets auf einen möglichen Aufstieg verzichten

Ruhig erklärt Trainer Philipp Kappenstein seinen Jungs das Erfolgsrezept. Ebenso ruhig und vernünftig planen die WWU Baskets die Zukunft – und heißt weiterhin 2. Liga Pro B.

Münster - Die WWU Baskets schwimmen auf einer Welle der Euphorie. Nach der Regionalliga-Meisterschaft knüpfte das Team in der 2. Liga Pro B nicht nahtlos, aber dann umso beeindruckender an erfolgreiche Zeiten an. Ein Aufstieg wäre sportlich möglich. Wahrnehmen würden sie ihn nicht – aus guten Gründen. Von Henner Henning


Mi., 17.04.2019

Kommentar Abschieberegeln werden verschärft: Die Rechtslage ist klar

Kommentar: Abschieberegeln werden verschärft: Die Rechtslage ist klar

Was könnte daran falsch sein? Wer als abgelehnter Asylbewerber täuscht, trickst und die Mitwirkung verweigert, um einer Ausreisepflicht nicht nachzukommen, soll bald stärker spüren, dass dieses gastfreundliche Land auch ein Rechtsstaat ist. Von Wolfgang Kleideiter


Mi., 17.04.2019

Niederlande verlangen Gesundheitszeugnis Abgeordneter fordert freie Fahrt für Pferde

Marc Henrichmann: Bundestagsabgeordneter und Reiter.

Coesfeld - Die Niederländer machen deutschen Reitern das Leben schwer, findet der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann (CDU). Darum hat er dem niederländischen Botschafter in Berlin einen Brief geschrieben. Von Stefan Werding


Mi., 17.04.2019

Kartfahren Vater und Sohn mischen die Rennszene auf

Markus (l.) und Mika Rausch mit ihrem selbst gebauten Kart in der Kfz-Werkstatt des Vaters in Ahlen: Jedes Fahrzeugteil ist streng reglementiert, hat eine Beschriftung und muss genau den festgelegten Spezifikationen aus den Datenblättern entsprechen. Sonst ist es illegal.

Ahlen - Und was macht ihr so am Wochenende? Bei Markus und Mika Rausch war die Antwort bis vor Kurzem klar: Gemeinsam machten Vater und Sohn die Kartbahnen in ganz Deutschland unsicher. Von Henning Tillmann


Mi., 17.04.2019

Emsauenprojekt in Greven Heftige Kritik an Energie-Projekt im Naturschutzgebiet

Hier in der Emsaue soll das Wärmetauscherfeld entstehen. Die technischen Anlagen werden neben dem Hallenbad gebaut.

Greven - Vollbremsung mit ungewissem Ausgang. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) klagt gegen Grevens Emsauen-Energie-Projekt. BUND-Vorstandsmitglied Dr. Michael Harenberg hält mit seiner Kritik nicht hinterm Berg: „Die Energiebilanz des Erdwärmeprojekts ist beschissen“, poltert er. Von Günter Benning


Mi., 17.04.2019

100 Jahre Münster Musik „Ein absoluter Glücksfall“: Julia Puls ist Soloklarinettistin am Staatstheater Augsburg

Seit Dezember vergangenen Jahres ist die Sendenerin Julia Puls Soloklarinettistin am Augsburger Staatstheater.

Münster/Augsburg - Münsters feiert 2019 das 100-jährige Bestehen seiner Musikinstitutionen. Musikschule, Musikhochschule und Sinfonieorchester blicken zurück auf spannende Kulturereignisse. In Interviews blicken Theaterleute, Musiker und Schauspieler auf prägende Jahre in Münster zurück und erzählen über ihre heutige künstlerische Tätigkeit. Von Johannes Loy


Mi., 17.04.2019

Quartier am Stehrweg Vonovia investiert zwölf Millionen

Maria Bremhorst (M.) lebt seit 1956 am Stehrweg. Vor drei Jahren ist sie in eine Wohnung im Erdgeschoss gezogen. 374 Wohnungen im Quartier werden nun von der Vonovia modernisiert (links Quartiersmanagerin Julia Fuchs, rechts Regionalleiter Mirko Neumann).

Münster - Das Wohnungsbauunternehmen Vonovia modernisiert einen Teil seiner Bestände – aktuell im Quartier am Stehrweg. Zwölf Millionen Euro werden investiert. Nach Abschluss der Maßnahmen kommen auf die Bewohner allerdings Mieterhöhungen zu. Von Martin Kalitschke


Di., 16.04.2019

Feuerkatastrophe in Notre-Dame Münster fühlt mit Paris

Feuerkatastrophe in Notre-Dame: Münster fühlt mit Paris

Di., 16.04.2019

Eigentümerin kündigt Pachtvertrag Golfclub Teutoburger Wald vor unsicherer Zukunft

Die Neun-Loch-Anlage des Golfclubs Teutoburger Wald befindet sich auf einem 32 Hektar großen Areal, auf dem auch das Clubhaus steht. Ob dort auch in zehn Jahren noch Golf gespielt werden kann, steht derzeit in den Sternen. Die Eigentümerin hat den Pachtvertrag gekündigt.

Tecklenburg-Brochterbeck - Der Golfclub Teutoburger Wald bangt um seine Zukunft. Wie der Vorstandsvorsitzende Arie Möhlmann auf Nachfrage bestätigt, hat die Eigentümerin des Areals den Pachtvertrag mit dem Verein zum 31. März 2029 gekündigt. Von Katja Niemeyer


Di., 16.04.2019

Kommentar zum Feuer in der Kathedrale Notre-Dame Im Schmerz vereint

Feuerwehrleute  retteten am Montagabend wertvolle Kunstschätze aus der verrauchten Kathedrale Notre-Dame in Paris.

„Hier brennt ein Teil von uns.“ Diesen Schmerz der Pariser Bürgermeisterin teilen Menschen in ganz Europa. Kunst- und Kulturschätze sind für immer zerstört. Was bleibt, ist eine Riesenaufgabe und vielleicht ein Lichtblick, der aus dieser Katastrophe herausweisen könnte. Ein Kommentar. Von Martin Ellerich


Di., 16.04.2019

Flüchtlingspolitik Kommunen laufen Sturm gegen Scholz

Flüchtlingspolitik: Bund will nicht für Flüchtlinge zahlen: Kommunen laufen Sturm gegen Scholz

Münsterland - Bundesfinanzminister Scholz will die Kosten für die Flüchtlingspolitik offenbar auf die Kommunen abwälzen. So sehen das die Landräte des Münsterlands. Darum gehen sie jetzt in die Offensive. Von Beate Kopmann


Mo., 15.04.2019

Fußball: 3. Liga Danilo Wiebe ist zurück und sofort mittendrin

Fußball: 3. Liga: Comeback in München: Preußens Danilo Wiebe ist zurück und sofort mittendrin

München/Münster - Seine Leidenszeit dauert lange, seit seiner schweren Knieverletzung aus dem Februar 2018 bestritt Danilo Wiebe keine Partie mehr für den SC Preußen. Doch am Samstag in München kehrte der Mittelfeldspieler endlich zurück auf das Feld – nun hofft Wiebe bis zum Saisonende auf weitere Einsätze. Von Thomas Rellmann


Mo., 15.04.2019

Reinigung der Windthorststraße Sisyphos im Kampf gegen Kaugummi

Hubertus Feldmann beim Kampf gegen die Kaugummiflecken auf der Windthorststraße. Die Arbeit geht ihm niemals aus.

Münster - Die Windthorststraße im Bahnhofsviertel wird gerade Grundgereinigt. Eine zentrale Rolle spielt dabei Hubertus Feldmann. Er beseitigt die plattgetretenen Kaugummis. Die Arbeit geht ihm niemals aus. Von Karin Völker


Mo., 15.04.2019

Debatte um Bluttests Die bunte Welt der Elena

Sabine (l.) und Werner Hohenlöchter sagen: „Wir sind da, wo wir hinwollten.“ Nach der Diagnose „Down-Syndrom“ für ihre Tochter Elena brach für sie eine Welt zusammen, seitdem hat sich für sie so gut wie alles zum Guten gewandt.

Steinfurt - Sabine und Werner Hohenlöchter wüssten nicht, was sie getan hätten, wenn es schon Chromosomen-Bluttests gegeben hätte, als ihre Tochter noch nicht geboren war. Elena lebt mit einem Down-Syndrom. Und wie. Von Stefan Werding


So., 14.04.2019

Ein Blick hinter die DSDS-Kulissen Der Traum vom Superstar lebt

Mit dem ersten Kostümvorschlag konnte Joana nicht viel anfangen – doch der Fundus ist zum Glück groß. Bei der Generalprobe am Nachmittag fühlte sie sich in ihrem Outfit richtig wohl und ließ erkennen, dass sie abends auf der Bühne richtig abliefern würde.

Gronau/Köln - Joana Kesenci ist bei DSDS eine Runde weiter. In den Stunden vor der Show war es für die Gronauerin aber keineswegs so entspannt, wie auf der Bühne. Damit vor dem TV alles perfekt aussieht, ist eine Menge Arbeit zuvor zu erledigen. Und dabei läuft nicht immer alles nach Plan. Von Guido Kratzke


So., 14.04.2019

Blockflötistin Tabea Debus im Interview „Mit Neuer Musik aufgewachsen“

Tabea Debus hat sich als Blockflötistin auch international längst in die erste Reihe der Interpreten vorgespielt. Mittlerweile lebt und unterrichtet sie in London.

Münster/London - Musikschule, Musikhochschule und Sinfonieorchester Münster feiern 100. Geburtstag. Zum Jubeljahr schildern herausragende Musiker, Theaterleute und Schauspieler ihre prägenden Erfahrungen mit der Musik in Münster. Heute: Tabea Debus, international bekannte Blockflötistin. Von Christoph Schulte im Walde