Mi., 27.03.2019

In eigener Sache WN+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

In eigener Sache: WN+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

Münster - Ab sofort finden Sie bei uns ein neues digitales Angebot: WN+ bietet Exklusives aus der Region, noch mehr Hintergründe, Meinung und Informationen. Hier erfahren Sie mehr. Von WN

Sa., 28.11.2020

Grevener ziehen auf ein Hausboot Kajüte statt Kinderzimmer

Auf dem Bild von links nach rechts: Sohn Enno (6), Eva-Maria Scholz und Mann Markus Steinhauer. Der hat seine einjährige Tochter Wolke auf dem Arm.

Greven - Ein Schiff ist die neue Wohnung von Eva-Maria Scholz und Markus Steinhauer mitsamt Kindern. Ihre neue Adresse? Fuestruper Straße 37. Und damit lebt die Grevener Familie mitten im Yachthafen. Von Luca Pals

Sa., 28.11.2020

Fußball: Regionalliga West Preußen Münster gegen den FC Wegberg-Beeck – die Einzelkritik

Fußball: Regionalliga West: Preußen Münster gegen den FC Wegberg-Beeck – die Einzelkritik

Münster - Dieses Spiel war nichts für Freunde des gepflegten Fußballs. Eine Nullnummer, arm an Höhepunkten, lässt folglich keinen Raum für Traumnoten. Im Gegenteil: Im Schnitt ging es bergab. Von Ansgar Griebel


Sa., 28.11.2020

Kulturberufe in Krisenzeiten „Klug sein und sich breit aufstellen“

Prof. Dr. Matthias Schröder unterrichtet an der Hochschule für Musik Detmold Musikmanagement, ist Künstlerischer Leiter der Bagno-Konzerte in Steinfurt und Saxophonist.

Münster/Steinfurt/Detmold - Was sollen junge Musiker, Künstler und Schauspieler in Zeiten der Corona-Krise tun? Darüber sprachen wir mit Prof. Dr. Matthias Schröder, der Musikmanagement an der Hochschule für Musik in Detmold unterrichtet. Er rät dazu, sich im Studium möglichst breitgefächert aufzustellen. Von Johannes Loy


Sa., 28.11.2020

Entertainerin im Interview Ina Müller über Corona, Katzen und das Heiraten

Entertainerin im Interview: Ina Müller über Corona, Katzen und das Heiraten

Manchmal ist ihr das Tempo zu hoch, mit dem sich die Welt dreht. Aber Corona dauert Ina Müller zu lange. Mit einem neuen Album hat sie sich die Zeit vertrieben. Jetzt hat die Sängerin Sehnsucht nach der Bühne. Von Steffen Rüth


Sa., 28.11.2020

Aktion muss (fast) komplett ausfallen Sternsinger klingeln nicht

Die Sternsinger werden dieses Mal nicht von Haus zu Haus ziehen. Umso wichtiger sind Spenden, mit denen Menschen in ärmeren Ländern unterstützt werden.

Greven/Reckenfeld/Schmedehausen - Dass man in Pandemiezeiten keine Sternsinger von Haus zu Haus ziehen lassen kann, das stand in der Martinus-Pfarrgemeinde schon eine Weile fest. Nun hat sich auch eine reduzierte Variante – gewissermaßen „Sternsinger light“ – zerschlagen. Von Oliver Hengst


Sa., 28.11.2020

Infotafeln neben den Alltagsmenschen Auf den Spuren der Originale

Einige Texte und alte Fotos von den Westbeverner Originalen, wie diese, sollen in Kürze unmittelbar bei den Alltagsmenschen angebracht und somit dem Betrachter einen Einblick in das Leben und Wirken von „Fräulein Änne“ (Anne Dömer) und vom Postboten Anton Fleige verschaffen.

Westbevern - Als 2016 die Alltagsmenschenausstellung vorbei war machte man sich im Westbeverner Krink Gedanken, welche Westbeverner Originale zu den Kunstwerken Fräulein Änne“ und „Anton, der Postbote“ passen würden. Dabei kamen die Verantwortlichen auf die Lehrerin Anna Dömer und den Postboten Anton Fleige. Sie haben nämlich in den Jahren ihres beruflichen Wirkens im Beverdorf viele Spuren hinterlassen. Von Bernhard Niemann


Sa., 28.11.2020

Plattform „Mien Siäpro“ geht heute an den Start Im Namen der Rose

Kommunikations- und Marketingfachmann Thomas Wehlmann hat die neue Internetpräsenz „Mien Siäpro“ entwickelt. Er ist seit zwei Jahren auch im Vorstand des Heimatvereins Seppenrade aktiv.

Seppenrade - Mehr aus dem Dorf herausholen als derzeit – das ist das Anliegen von Thomas Wehlmann. Das Vorstandsmitglied im Heimatverein hat die Plattform „Mien Siäpro“ entwickelt. Die neue Internet-Präsenz soll das Rosendorf nicht nur nach außen ins rechte Licht rücken, sondern auch Vereinen und Betrieben Gelegenheit geben, sich ansprechend zu präsentieren. Von Peter Werth


Sa., 28.11.2020

Zukunft von Pastor Thomas Laufmöller Es brodelt in St. Stephanus

In der Gemeinde St. Stephanus wächst die Unruhe, dass Pastor Thomas Laufmöller abberufen werden könnte.

Münster - In der Gemeinde St. Stephanus wächst die Unruhe: Viele Gläubige befürchten, dass der beliebte Pastor Thomas Laufmöller versetzt werden könnte. Möglicherweise wird bereits an diesem Wochenende die Entscheidung des Bistums bekanntgegeben. Von Martin Kalitschke


Sa., 28.11.2020

Gewalt gegen Frauen Das geht uns alle an!

Gegen Gewalt an Frauen zu kämpfen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Da müssen alle Seite an Seite marschieren.

Im Blickpunkt der Woche geht es heute um Gewalt gegen Frauen. Anlass ist der sogenannte Orange Day, der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Aber auch ein Vergewaltigungsprozess, der den Autor tief beeindruckt hat. Von Frank Zimmermann


Sa., 28.11.2020

Sportpark: Werner Brochtrup widerspricht den Behauptungen des Eigentümers „Völlig haltlose Vorwürfe“

Eine Außenansicht vom Sportpark an der Rudolf-Harbig-Straße.

Nottuln - „Die Behauptungen entsprechen in keinster Weise den Tatsachen“, betont Werner Brochtrup, der den Sportpark betrieben hat und jetzt räumen musste. Entschieden verwahrt er sich gegen die massiven Vorwürfe des Eigentümers. Von Frank Vogel


Sa., 28.11.2020

Schulentwicklungsplan prognostiziert höhere Schülerzahlen Im Stadtwesten wird‘s knapp

Die Buterlandschule ist beliebt. Viele Kinder von außerhalb ihres eigentlichen Einzugsbereichs besuchen die Grundschule an der Beckerhookstraße.

Gronau - Gronau wächst. Das hat Konsequenzen für die Schulentwicklung. Die vorhandenen Gebäude reichen nicht aus. Von Martin Borck


Sa., 28.11.2020

WN-Weihnachtsrätsel startet am 1. Dezember Sternensammler aufgepasst!

Mitmachen lohnt sich: Nur einen kleinen Teil der Gewinne beim diesjährigen Weihnachtsrätsel der Westfälischen Nachrichten präsentierte jetzt WN-Sportredakeur Marc Brenzel

Ochtrup - Am Dienstag (1. Dezember) startet das Weihnachtsrätsel der Westfälischen Nachrichten. Wer einen der vielen tollen Preise ergattern möchte, sollte in den nächsten Wochen bis Weihnachten gründlich die Lokalseiten aus Ochtrup studieren und die Augen nach Buchstaben-Sternen offenhalten. Von Anne Steven


Sa., 28.11.2020

Generationswechsel in der Hebammenpraxis Elke und Jana statt Elke und Elke

Hebamme Elke Iking (l.) in ihrem Element: Sie hält das jüngste Mitglied von Familie Scheuermann auf dem Arm und kümmert sich um die Nachsorge von Mama Nadine. Ab 1. Januar 2021 wird das anders. Dann übernimmt Jana Völkers (kl. Foto r.) ihre Aufgaben in der Hebammen-Praxis – zusammen mit Elke Jansen in den Wal (kl. Foto l.).

Ochtrup - Nach 40 Jahren im Beruf ist Schluss: Hebamme Elke Iking geht zum Ende dieses Jahres in den Ruhestand. Ihre Nachfolge in der Hebammenpraxis an der Brookstraße, die sie bisher zusammen mit Elke Jansen in de Wal führte, tritt Jana Völkers aus Schüttorf an. Von Anne Steven


Sa., 28.11.2020

Zeit zum Plätzchenbacken hat begonnen Ausstechen, backen, knabbern

Erst ausrollen, dann ausstechen und nach dem Backen natürlich sofort probieren. Für Marlene, Hubertus und Willem ein Muss.

Havixbeck - In der Adventszeit können sich Nachwuchsbäcker in der Küche so richtig austoben. Auch auf dem Hof Lenter in Havixbeck duftet es verführerisch, wenn die bunt verzierten Plätzchen entstehen. Von Klaus de Carné


Fr., 27.11.2020

Günter Koch restauriert alte Münsteraner Kirchenkrippe Frische Farben für das Fest

Dank der Feinarbeit von Günter Koch glänzen die fast 100 Jahre alten Figuren wie am ersten Tag. Mit dem Ergebnis der Arbeit zeigte sich Küsterin Walburga Balsliemke sehr zufriedenen.

Drensteinfurt - Für seine detailgetreuen Modelle von historischen Bauten im Stadtgebiet ist Günter Koch seit langem bekannt. Gefragt ist der Tüftler aber nicht nur, wenn es um Architektur geht. In den vergangenen Wochen hat er eine fast 100 Jahre alte Münsteraner Kirchen-Krippe restauriert. Von Dietmar Jeschke


Fr., 27.11.2020

Lebenshilfe im Blue Dog Ein offener, inklusiver Treffpunkt

Die ehemalige Kneipe „Blue Dog“ an der Bergstraße wird kernsaniert und soll dann ein inklusiver Treffpunkt werden.

Greven - Die Lebenshilfe zieht in das Haus der ehemaligen Kneipe „Blue Dog“ ein. Eine Kneipe will der Verein aber nicht betreiben. Von Peter Beckmann


Fr., 27.11.2020

Taxifahrer vereitelte Trickbetrug Krimi aus dem richtigen Leben

Taxifahrer Guido Dorsel kam die Nervosität einer 82-jährigen Seniorin, die er zur Bank nach Enniger fuhr, nicht geheuer vor. Er fragte nach und verhinderte so einen dreisten Trickbetrug, bei dem die Frau viel Geld verloren hätte. Seine Chefin Michaela Diwisch ist stolz auf ihren Mitarbeiter.

Ahlen / Enniger - Diese Tour wird Guido Dorsel von Taxi Peine nie vergessen. Eine 82-jährige Frau ließ sich von ihm zur Bank fahren, um einen größeren Bargeldbetrag abzuheben. Sie war im Begriff, auf einen Trickbetrug hereinzufallen. Von Ralf Steinhorst


Fr., 27.11.2020

SB-Hundewaschanlage „Picco Bello“ Rundum-Pflege für Vierbeiner in Münster

Münster - Geld einwerfen, Programm wählen, Waschen – Föhnen? Was nach einer Waschanlage für Autos klingt, ist für Hunde gedacht. Langes oder kurzes Fell, mit oder ohne Pflegespülung: Bei „Picco Bello“ wird (fast) jeder Vierbeiner sauber. Von Renée Trippler


Fr., 27.11.2020

Bezirksbürgermeister Wilfried Stein im Gespräch Radelnd Politik gestalten

Wilfried Stein ist viel mit dem Fahrrad unterwegs und steigt auch regelmäßig auf sein Rennrad.

Münster-Hiltrup - Wilfried Stein, der neue Bezirksbürgermeister, spricht über seine Leidenschaft für das Radfahren und über neue Baugebiete. Und er erzählt, wie die Grünen es durch geschicktes Verhandeln schafften, einen Erbhof der CDU erstmals zu erobern. Von Michael Grottendieck


Fr., 27.11.2020

Der Künstler Wolfgang Nocke möchte in Schöppingen sesshaft werden Umzug mit allem Drum und Dran

Wolfgang Nocke ist ein Schüler des international bekannten Malers Ernst Fuchs. Am kommenden Wochenende ist erstmals sein Atelier im ehemaligen Eggeroder Devotionalienladen geöffnet.

Eggerode - Vom Rheinland ins Ruhrgebiet nach Österreich und Übersee und zurück nach Deutschland hat ihn die Kunst bisher schon getragen. Sein Herz schlägt aber für das Münsterland. „Die Jahre hier haben mich überzeugt“, sagt Wolfgang Nocke. „Die Hilfsbereitschaft der Menschen ist riesig.“ Von Sabine Sitte


Fr., 27.11.2020

Die Lage als Imbissbetreiber in Corona-Zeiten Und dann noch zwei Einbrüche

Lassen sich vom doppelten Einbruch in ihrem Imbiss an der Glandorfer Straße nicht entmutigen: Markus Buddenkotte mit Lebensgefährtin Ann-Katrin Micke und Tochter Lina.

Füchtorf - Corona? Die Pandemie haben Markus Buddenkotte und seine Partnerin nur dank der Stammkunden überstanden. Als wäre das nicht genug Stress, kamen jetzt Einbrecher. Zweimal. Von Christopher Irmler


Fr., 27.11.2020

Interview mit Leonard Lansink Wilsberg-Darsteller vermisst Münster

Leonard Lansink als Privatdetektiv Wilsberg. Die letzte Folge hatte mehr als neun Millionen Zuschauer.

Münster - Leonard Lansink vermisst Münster. Vier neue Folgen der ZDF-Krimireihe „Wilsberg“ wurden in diesem Jahr gedreht – doch in der Domstadt war das Filmteam kein einziges Mal. Die Folge, die an diesem Wochenende Premiere feiert, wurde noch vor der Corona-Pandemie gedreht. Von Martin Kalitschke


Fr., 27.11.2020

B 51 Kompromiss als Lösung im Ausbau-Streit?

B 51: Was der Streit um den Ausbau für Handorf bedeutet

 Münster - Münsters Osten steht vor großen Veränderungen: Die Umgehungsstraße ist im Bau, die kontroverse Diskussion über einen möglichen Ausbau der B 51 ist voll im Gange. Für Handorf könnte ein Kompromiss zur Lösung werden. Von Klaus Baumeister