Do., 20.06.2019

Strom Stromstörung lässt in Hamburg mehr als 300 Ampeln ausfallen

Hamburg (dpa) - Mehr als 300 Ampeln sind in Hamburg wegen einer Stromstörung am Morgen ausgefallen. Betroffen war der Norden der Millionenstadt. Auch am Hamburger Flughafen wurde die Störung kurz wahrgenommen, wie eine Sprecherin sagte. Bis auf das Schließen der Feuerschutztüren und ein kurzes Flackern habe es jedoch am Airport keine Beeinträchtigungen gegeben. Von dpa

Do., 20.06.2019

Kriminalität Berliner LKA ermittelt wegen Droh-Mails an Politiker

Berlin (dpa) - Nach neuen Droh-Mails an Institutionen und Politiker haben die Berliner Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt die bundesweiten Ermittlungen übernommen. Ob die aktuellen Mails vom 19. Juni mit zurückliegenden bundesweiten rechtsextremistischen Drohschreiben zusammenhängen, werde ermittelt, heißt es. Von dpa


Do., 20.06.2019

Verkehr Autofahrer sollen ohne Prüfung aufs Motorrad dürfen

Berlin (dpa) - Autofahrer sollen künftig ohne Prüfung leichte Motorräder fahren dürfen. Wer ohne Motorradführerschein mit einem sogenannten 125er unterwegs sein will, müsse aber mindestens 25 Jahre alt sein, seit fünf Jahren einen Führerschein der Klasse B haben und eine Schulung mit fünf 90-minütigen Einheiten hinter sich bringen, heißt es in einem Verordnungsentwurf des Bundesverkehrsministeriums. Von dpa


Do., 20.06.2019

Klima Den Haag drängt auf EU-Steuer auf Flugbenzin zum Klimaschutz

Den Haag (dpa) - Die Niederlande drängen auf eine europaweite Flugbenzin-Steuer. Dies sei eine wirkungsvolle Maßnahme für den Klimaschutz, sagte der Staatssekretär für Finanzen, Menno Snel, am Donnerstag bei der Eröffnung einer internationalen Konferenz über Flugsteuern in Den Haag. Von dpa


Do., 20.06.2019

Energie Aktivisten bereiten Massenblockade im Rheinischen Revier vor

Viersen (dpa) - Ein Aktionsbündnis will im Rheinischen Revier in den kommenden Tagen einen Tagebau oder eine Kohle-Transportbahn blockieren, um die Forderung nach einem sofortigen Kohleausstieg zu unterstreichen. Umweltaktivisten setzten heute im nordrhein-westfälischen Viersen die Vorbereitungen zu den Aktionstagen fort. Laut Veranstalter trafen bereits am Mittag mehr als 1000 Teilnehmer ein. Von dpa


Do., 20.06.2019

Luftverkehr Fluggästen droht «Chaos-Sommer»

Frankfurt/Main (dpa) - Mitten in der Feriensaison drohen Reisenden Flugausfälle und lange Warteschlangen an den Flughäfen: Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo hat Streiks bei der Lufthansa und ihren Töchtern Eurowings und Germanwings angekündigt. «Der Chaos-Sommer, der uns letztes Jahr beglückt hat, wird dieses Jahr wahrscheinlich nochmal größer», sagte der stellvertretende Ufo-Vorsitzende, Daniel Flohr. Von dpa


Do., 20.06.2019

EU Merkel sieht keinen Zeitdruck im EU-Postenpoker

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht keine Notwendigkeit, schon beim EU-Gipfel heute und morgen zu einer Einigung im EU-Postenpoker zu kommen. «Wir haben noch ein paar Tage Zeit», sagte die CDU-Politikerin vor Beginn des zweitägigen Treffens. Bei dem Gipfel wird die Besetzung der fünf Spitzenposten der Europäischen Union im Mittelpunkt stehen. Von dpa


Do., 20.06.2019

Konflikte US-Armee: Iran schoss Drohne im internationalen Luftraum ab

Washington (dpa) – Die USA haben den Abschuss ihrer Drohne durch den Iran als «nicht provozierten Angriff» verurteilt. «Iranische Berichte, dass das Flugzeug über dem Iran war, sind falsch», teilte das US-Zentralkommando Centcom mit. Von dpa


Do., 20.06.2019

EU EU-Posten: Sozialdemokraten wollen Parlamentsabstimmung

Brüssel (dpa) - Die europäischen Sozialdemokraten wollen den Streit um den Posten des künftigen EU-Kommissionspräsidenten über ein Votum im EU-Parlament lösen. Idee sei es, in der ersten Juli-Woche im neuen Europaparlament eine Abstimmung über die Kandidaten zu organisieren, sagte der neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bernd Lange der dpa. Von dpa


Do., 20.06.2019

Urteile Tote im Kühllaster: Lebenslang für Fahrer und drei Komplizen

Szeged (dpa) - Knapp vier Jahre nach dem Tod von 71 Flüchtlingen in einem Kühllaster in Ungarn haben der Fahrer und drei Komplizen lebenslange Haftstrafen erhalten. Das Berufungsgericht in Szeged verschärfte die Urteile erster Instanz, mit denen die vier Schlepper wegen Mordes zu jeweils 25 Jahren Zuchthaus verurteilt worden waren. Der tragische Fall im August 2015 hatte für Erschütterung gesorgt. Von dpa


Do., 20.06.2019

Kirche Steinmeier ruft zu Gestaltung des digitalen Wandels auf

Dortmund (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat an die Gesellschaft appelliert, den digitalen Wandel aktiv mitzugestalten und ihn nicht nur hinzunehmen. «Wir dürfen den technologischen Fortschritt niemals als monströses Naturereignis ansehen», sagte er in Dortmund beim Evangelischen Kirchentag. Von dpa


Do., 20.06.2019

Gesundheit Spahn fordert von Kassen Entlastung der Beitragszahler

Berlin (dpa) - Gesundheitsminister Jens Spahn hat von den gesetzlichen Krankenkassen Entlastungen für die Beitragszahler gefordert. Die Kassen verfügten über ausreichend Rücklagen, sagte Spahn laut einer Mitteilung. Einige hätten ihre Zusatzbeiträge am Jahresanfang «endlich gesenkt». Jetzt sollten die anderen Kassen ihre Spielräume auch konsequent nutzen. Von dpa


Do., 20.06.2019

Konflikte Xi und Kim nehmen Gespräche in Pjöngjang auf

Seoul (dpa) - Chinas Präsident Xi Jinping ist zum Auftakt seines Staatsbesuchs in Nordkorea mit Machthaber Kim Jong Un zusammengekommen. Das berichtete Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. Xi ist der erste chinesische Präsident seit 14 Jahren, der in das Nachbarland gereist ist. Xis Besuch macht die Verbesserung der Beziehungen zwischen China und Nordkorea deutlich. Von dpa


Do., 20.06.2019

Kriminalität Maas: Morddrohungen sind infame Versuche der Einschüchterung

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat nach dem Mordfall Walter Lübcke zu mehr Unterstützung für bedrohte Politiker in Städten und Gemeinden aufgerufen. Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker seien «infame Versuche der Einschüchterung», sagte Maas der dpa. Von dpa


Do., 20.06.2019

EU Gabriel spricht sich für Merkel als EU-Ratspräsidentin aus

Berlin (dpa) - Der ehemalige Bundesaußenminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich für Kanzlerin Angela Merkel als neue EU-Ratspräsidentin ausgesprochen. Gabriel schrieb in einem Gastbeitrag für das «Handelsblatt», Europa befinde sich «in einem Wettbewerb zwischen den liberalen Demokratien und den autoritären Angeboten auf der Welt». Um diesen zu bestehen, müsse Europa seine Besten aufbieten. Von dpa


Do., 20.06.2019

EU Gabriel spricht sich für Merkel als EU-Ratspräsidentin aus

Berlin (dpa) - Der ehemalige Bundesaußenminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich für Kanzlerin Angela Merkel als neue EU-Ratspräsidentin ausgesprochen. Gabriel schrieb in einem Gastbeitrag für das «Handelsblatt», Europa befinde sich «in einem Wettbewerb zwischen den liberalen Demokratien und den autoritären Angeboten auf der Welt». Um diesen zu bestehen, müsse Europa seine Besten aufbieten. Von dpa


Do., 20.06.2019

Konflikte Iran: Drohnen-Abschuss «klare Botschaft» an die USA

Teheran (dpa) – Die iranischen Revolutionsgarden haben den Abschuss der amerikanische Drohne am Persischen Golf als «klare Botschaft» an die USA bezeichnet. Das sei eine klare und konsequente Botschaft an diejenigen, die Irans Grenzen verletzen wollen, sagte IRGC-Chef Hussein Salami. Der Iran wolle mit niemandem Krieg, sei aber auf jeden militärischen Konflikt vorbereitet. Von dpa


Do., 20.06.2019

Luftverkehr Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo will Streik bei Lufthansa

Frankfurt/Main (dpa) - Mitten in der Feriensaison kommen auf die Lufthansa und ihre Kunden Streiks der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo zu. Im Juli sollen Streiks durch die Kabinenmitarbeiter stattfinden, sagte der stellvertretende Ufo-Vorsitzende Daniel Flohr in Frankfurt. Von dpa


Do., 20.06.2019

Konflikte FoxNews: US-Drohne wurde über See abgeschossen

Washington (dpa) - Eine US-Drohne ist nach einem Bericht des US-Senders FoxNews von einer iranischen Flugabwehrrakete abgeschossen worden. Die Drohne sei über der Straße von Hormus angegriffen worden, meldete der regierungsnahe Sender unter Berufung auf einen namentlich nicht genannten US-Vertreter. Die Straße von Hormus ist ein viel befahrener Meeresarm zwischen dem Iran und der Arabischen Halbinsel. Von dpa


Do., 20.06.2019

Verbraucher Umfrage: Deutsche Verbraucher denken wieder öfter ans Sparen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesbürger denken mittlerweile wieder öfter ans Sparen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervor. Fast jeder dritte Befragte in Deutschland gab bei der Studie an, zumindest einen Teil des frei verfügbaren Einkommens auf die hohe Kante legen zu wollen. Von dpa


Do., 20.06.2019

Konflikte Chinas Präsident zu erstem Besuch in Nordkorea eingetroffen

Seoul (dpa) - Erstmals seit 14 Jahren besucht ein chinesischer Präsident wieder Nordkorea. Präsident Xi Jinping traf zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Pjöngjang ein, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Der Besuch anlässlich des 70. Von dpa


Do., 20.06.2019

Parteien Neue Debatte über Zusammenarbeit zwischen CDU und AfD

Magdeburg (dpa) - Der CDU-Fraktionsvize in Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, hat eine neue Debatte über den Umgang seiner Partei mit der AfD ausgelöst. Man sollte eine Koalition nicht ausschließen, sagte er der «Mitteldeutschen Zeitung». Stand jetzt sei das nicht möglich - man wisse aber nicht, wie die Lage in zwei oder fünf Jahren ist. Die AfD habe zwar viele radikale Politiker. Von dpa


Do., 20.06.2019

Terrorismus Neuseeland kauft nach Christchurch-Anschlag Waffen zurück

Wellington (dpa) - Neuseeland hat nach dem Anschlag auf zwei Moscheen mit dem Rückkauf von sogenannten halbautomatischen Waffen begonnen. Der Pazifikstaat stellt dafür umgerechnet etwa 121 Millionen Euro zur Verfügung, wie Regierung und Polizei mitteilten. Das Geld ist für Leute gedacht, die ihre Waffen legal erworben hatten. Sie sollen zwischen 25 und 95 Prozent des Kaufpreises zurückerhalten. Von dpa


Do., 20.06.2019

Fußball Watzke nach Hummels-Transfer: «Um Meisterschaft spielen»

Dortmund (dpa) - Nach der Einigung mit dem FC Bayern München über den Transfer von Mats Hummels hat sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zu den Saisonzielen geäußert. «Wir werden in die Spielzeit mit der Maßgabe gehen, dass wir ohne Wenn und Aber um die deutsche Meisterschaft spielen wollen», sagte Watzke den «Ruhr Nachrichten». Von dpa


Do., 20.06.2019

Kriminalität Mehrjährige Sperren nach Attacken auf Schiedsrichter

Moers (dpa) - Nach Attacken gegen zwei Schiedsrichter bei einem Amateur-Fußballspiel hat ein Sportgericht mehrjährige Spiel- und Platzverbote verhängt. Ein Betreuer des TuS Asterlagen darf sieben Jahre lang keine Funktion in einem Verein ausüben. Außerdem dürfe er anderthalb Jahre keinen Fußballplatz betreten, sagte ein Sprecher des Fußballverbands Niederrhein. Von dpa


1 - 25 von 51536 Beiträgen

WN auf Facebook

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Folgen Sie uns auf Twitter