Di., 15.10.2019

EU EU-Minister beraten Einigungschancen beim Brexit

Luxemburg (dpa) - Die 27 bleibenden EU-Staaten beraten heute in Luxemburg die Chancen für eine Brexit-Einigung mit Großbritannien. Chefunterhändler Michel Barnier will den Europaministern berichten, ob man bei den Verhandlungen seit Samstag einer Lösung näher gekommen ist. Letztlich geht es um die Frage, ob beim EU-Gipfel ab Donnerstag eine Vereinbarung über einen geregelten Austritt Großbritanniens am 31. Von dpa

Di., 15.10.2019

Konflikte USA verhängen Sanktionen gegen die Türkei

Washington (dpa) - Nach dem türkischen Einmarsch in Syrien hat die US-Regierung zwei Ministerien sowie drei Minister der Türkei mit Sanktionen belegt. Damit wird mögliches Vermögen in den USA des Verteidigungsministers Hulusi Akar, des Energieministers Fatih Donmez sowie des Innenministers Süleyman Soylu eingefroren. Von dpa


Di., 15.10.2019

Konflikte Pentagon: Nato-Partner zu Maßnahmen gegen Türkei drängen

Washington (dpa) - US-Verteidigungsminister Mark Esper will die Nato-Mitgliedsstaaten zu Maßnahmen gegen die Türkei drängen. Der «inakzeptable Einmarsch» in Syrien habe die erfolgreiche internationale Mission gegen die Terrormiliz Islamischer Staat «untergraben», erklärte der Pentagon-Chef. Von dpa


Di., 15.10.2019

Energie Netzbetreiber geben EEG-Umlage bekannt

Berlin (dpa) - Die Betreiber der großen Stromnetze geben am Vormittag die Höhe der Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland bekannt. Wie die dpa aus gut informierten Kreisen erfahren hat, soll die EEG-Umlage im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde betragen - derzeit liegt sie bei 6,405 Cent. Von dpa


Di., 15.10.2019

Fußball Frankreichs Weltmeister nur mit einem Remis gegen die Türkei

Saint-Denis (dpa) - Frankreichs Fußball-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation die Revanche für die 0:2-Niederlage im türkischen Konya verpasst. Das Team von Didier Deschamps kam im Pariser Stade de France nur zu einem 1:1. Wieder salutierten türkische Spieler und zeigten so ihre Sympathie mit der Politik von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Von dpa


Di., 15.10.2019

EU Kreise: EU-Minister einigen sich auf Ostsee-Fischfangquoten

Luxemburg (dpa) - Die EU-Fischereiminister haben sich nach Angaben aus Diplomatenkreisen auf Fischfangquoten in der Ostsee verständigt. Die für Deutschland wichtigen Heringsbestände der westlichen Ostsee dürften demnach im kommenden Jahr um 65 Prozent weniger befischt werden. Die Fangmengen für den westlichen Dorsch werden um 60 Prozent reduziert. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Migration Ausschreitungen in Migrantenlager auf Samos

Athen (dpa) - Im völlig überfüllten Migrantenlager der griechischen Insel Samos ist es am Abend zu Schlägereien zwischen Migranten aus Syrien und Afghanistan gekommen. Mindestens drei Menschen sollen durch Messerstiche verletzt worden sein. Weitere acht Menschen kamen nach Berichten örtlicher Medien mit Atembeschwerden ins Krankenhaus. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Demonstrationen Türkisches Café bei Kurden-Demo in Herne attackiert

Herne (dpa) - Bei einer Demonstration von Kurden gegen die türkische Militäroffensive in Syrien ist es am Abend im nordrhein-westfälischen Herne zu Ausschreitungen gekommen. Fünf Menschen wurden verletzt. Rund 350 Menschen hatten sich zu einer angemeldeten Demonstration unter dem Motto «Hände weg von Rojava» versammelt. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Brände Großbrand am Flughafen Münster Osnabrück

Münster/Osnabrück (dpa) - Am Flughafen Münster Osnabrück sind am Abend in einem Parkhaus rund 60 Autos in Brand geraten. Über Verletzte ist bisher nichts bekannt. Die Ursache ist noch unklar. Das mehrgeschossige Parkhaus sei 100 Meter vom Flughafenterminal entfernt, hieß es von der Feuerwehr. Der Flugbetrieb ist nicht beeinträchtigt. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Konflikte Streit um Syrien: Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Washington (dpa) - Nach dem türkischen Einmarsch in Syrien hat US-Präsident Donald Trump Sanktionen gegen die Türkei angekündigt. Wegen der «destabilisierenden Handlungen der Türkei» sollen Strafzölle auf Stahlimporte auf 50 Prozent angehoben werden. Außerdem werde die US-Regierung Verhandlungen über ein Handelsabkommen abbrechen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Wahlen Ergebnis der Polen-Wahl amtlich: PiS mit absoluter Mehrheit

Warschau (dpa) - Das amtliche Endergebnis nach der Parlamentswahl in Polen hat den Sieg der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit PiS bestätigt. Die Partei erhielt 43,6 Prozent und kann mit 235 der 460 Mandate allein regieren. Die liberalkonservative Bürgerkoalition kam auf 27,4 Prozent der Stimmen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Gesundheit Wilke Wurst scheitert mit Eilantrag

Korbach (dpa) - Der hessische Wursthersteller Wilke bleibt nach Keimfunden im Fleisch geschlossen. Das Verwaltungsgericht Kassel lehnte einen Eilantrag des Unternehmens gegen die Schließung ab. Damit hatte sich das Unternehmen gegen die Entscheidung der Lebensmittelüberwachung gewehrt, die Produktion nach dem Fund von Listerien zu stoppen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Extremismus Steinmeier drückt Imbiss-Besitzer in Halle Mitgefühl aus

Berlin (dpa) - Nach dem Terroranschlag in Halle hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dem Besitzer des Döner-Imbisses, in dem ein Mann erschossen wurde, sein Mitgefühl ausgedrückt. Steinmeier habe den Mann telefonisch erreicht, hieß es aus dem Bundespräsidialamt. Er sei mit seinen Gedanken auch bei allen Mitarbeitern des Imbisses, die noch unter den schrecklichen Eindrücken des Anschlags stünden. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Konflikte Verletzte bei Protesten am Flughafen Barcelona

Barcelona (dpa) - Bei Protesten Tausender Unabhängigkeitsbefürworter am Flughafen von Barcelona ist es zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Insgesamt seien bis zum Abend mehr als 30 Menschen verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur «Europa Press». Seit der Bekanntmachung der Separatisten-Urteile gab es in ganz Katalonien Proteste. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Fußball Sahin darf nicht mehr für St. Pauli spielen

Hamburg (dpa) - Der FC St. Pauli wird den türkischen Fußball-Profi Cenk Sahin nicht mehr einsetzen. «Nach erneuten Gesprächen zwischen den Verantwortlichen des Vereins und dem Spieler wird Cenk Sahin vom Trainings- und Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung freigestellt. Von dpa


Mo., 14.10.2019

EU EU-Staaten wollen vorerst keine Sanktionen gegen die Türkei

Luxemburg (dpa) - Die Außenminister der EU-Staaten haben die türkische Militäroffensive in Nordsyrien scharf verurteilt, aber keine Einigung auf ein Waffenembargo oder Sanktionsdrohungen erzielt. In einer in Luxemburg verabschiedeten Erklärung wird lediglich auf die Bemühungen der Mitgliedstaaten hingewiesen, Rüstungsexporte auf nationaler Ebene einzuschränken. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Demonstrationen US-Kongress will Hongkongern helfen

Hongkong (dpa) - Zehntausende haben in Hongkong für einen Gesetzentwurf im US-Kongress demonstriert, der Demokratie und Bürgerrechte in der chinesischen Sonderverwaltungsregion fördern soll. Die Demonstration am Abend fand überraschend großen Zulauf. Auch verlief sie friedlich, nachdem solche Märsche zuvor häufig in Krawallen und Zusammenstößen mit der Polizei geendet waren. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Literatur Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis

Frankfurt/Main (dpa) - Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis 2019. Das gab die Jury in Frankfurt am Main bekannt. Sein Roman «Herkunft» gilt damit als das beste Buch des Jahres. Schon 2014 hatte der aus Bosnien stammende Autor mit «Vor dem Fest» den Preis der Leipziger Buchmesse bekommen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Wahlen Politikneuling Saied zum tunesischen Präsidenten gewählt

Tunis (dpa) - Mit einer überwältigenden Mehrheit ist der parteilose Verfassungsrechtler Kais Saied zum neuen tunesischen Präsidenten gewählt worden. Der 61 Jahre alte frühere Juraprofessor habe 72,71 Prozent der Stimmen bekommen, teilte die Obere unabhängige Wahlbehörde ISIE am Abend mit. Das politische System in Tunesien steht vor einem tiefgreifenden Umbruch. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Börsen Holpriger Wochenstart an der Börse

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich nach seiner Freitagsrally zum Wochenauftakt eine Auszeit genommen. Aussagen aus China zum Handelskonflikt mit den USA nahmen dem Leitindex etwas den Wind aus den Segeln. Er konnte seine Verluste etwas eindämmen, wagte sich aber nicht zurück über die runde Marke von 12 500 Punkten. Am Ende stand er mit 12 486 Punkten moderat mit 0,20 Prozent im roten Bereich. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Energie Kreise: EEG-Umlage für 2020 soll steigen

Berlin (dpa) - Die EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll 2020 steigen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus gut informierten Kreisen erfuhr, soll die Umlage im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde betragen. Derzeit beträgt die EEG-Umlage 6,405 Cent. Sie war davor zweimal in Folge gesunken. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Extremismus Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang aus den Augen

Berlin (dpa) - Die Polizei hat den Attentäter von Halle bei seiner Flucht eine Stunde lang aus den Augen verloren. Das berichteten mehrere Landtagsabgeordnete aus einer Sondersitzung des Innenausschusses in Magdeburg. Festgenommen wurde er am Ende nicht etwa von Spezialkräften, sondern von zwei Revierpolizisten aus der Kleinstadt Zeitz, wie der SPD-Innenexperte Rüdiger Erben ausführte. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Extremismus CDU: Staat muss sich im Kampf gegen Extremismus besser aufstellen

Berlin (dpa) - Die CDU will nach dem Terroranschlag von Halle das Instrumentarium zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Antisemitismus auf den Prüfstand stellen. «Dafür müssen wir Rechtsgrundlagen verändern oder neu schaffen», sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nach Sitzungen der Parteigremien. Als Beispiele nannte er die Vorratsdatenspeicherung sowie Online-Durchsuchungen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

EU Kein Kandidaten-Vorschlag aus Frankreich

Paris (dpa) - Frankreich lässt sich bei der Nominierung eines neuen Kandidaten für das Team der künftigen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen offensichtlich Zeit. Von französischer Seite gebe es nach wie vor keine Entscheidung für einen neuen Kandidaten, sagte ein Sprecher von der Leyens. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Literatur Zwischenstopp: Mette-Marit und Haakon besuchen Köln

Köln (dpa) - Auf dem Weg zur Frankfurter Buchmesse hat das norwegische Kronprinzenpaar einen Zwischenstopp in Köln gemacht. Kronprinzessin Mette-Marit und ihr Mann, Thronfolger Haakon, kamen am Nachmittag mit einem Sonderzug aus Berlin an. Mette-Marit ist Botschafterin für norwegische Literatur im Ausland. Ihr Land ist in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Von dpa


1 - 25 von 58767 Beiträgen

WN auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.