Sa., 28.11.2020

Teheran beschuldigt Israel Iranischer Atomphysiker ermordet - UN für Zurückhaltung

Ein hochrangiger iranischer Atomphysiker ist nahe Teheran einem Mordanschlag zum Opfer gefallen.

Ein wichtiger iranischer Atomphysiker wird ermordet. Teheran zeigt auf den Erzfeind Israel. Der UN-Generalsekretär warnt. Von dpa

Sa., 28.11.2020

Digitaler Parteitag Giffey und Saleh neue SPD-Vorsitzende in Berlin

Franziska Giffey ist neue Vorsitzende der Berliner SPD und will die Partei in den Wahlkampf im kommenden Jahr führen.

Die Berliner SPD hat zwei neue Vorsitzende. Ob Franziska Giffey und Raed Saleh die Partei wirklich nach vorne bringen, bleibt abzuwarten. Aber Giffey hat direkt etwas anzukündigen. Von dpa


Sa., 28.11.2020

Forderung des Städtetags Länder sollen genügend Personal für Impfungen stellen

Im Dezember soll der erste Corona-Impfstoff zugelassen werden. Der Städtetag will, dass genügend Personal bereitgestellt wird.

Der Druck ist groß. Deutschland bereitet sich auf die Zulassung erster Corona-Impfstoffe vor. Um die rasche Verteilung zu sichern, ist noch viel zu tun. Wer soll zuerst geimpft werden? Von dpa


Sa., 28.11.2020

Musikproduzent wird verprügelt Polizeigewalt in Frankreich: Schock über brutales Video

Musikproduzent Michel (r) spricht zu den Medien. Er wurde von Polizisten verprügelt.

Was die Videoaufnahmen zeigen, wirkt völlig willkürlich. Warum haben es drei Polizisten auf einen Musikproduzenten abgesehen? Die Bilder empören - und heizen die Debatte über Polizeigewalt in Frankreich an. Von dpa


Sa., 28.11.2020

Fallzahlen gesunken Frankreich entschärft seine strikten Corona-Einschränkungen

Keine Handschellen am Handgelenk: Die strengen Corona-Regeln in Frankreich werden wieder etwas gelockert.

Frankreichs strikte Corona-Regeln werden lockerer. Mehr Geschäfte dürfen öffnen, die Menschen können länger vor die Tür. Ein Ende des Lockdowns ist das aber noch nicht. Von dpa


Sa., 28.11.2020

Robert Koch-Institut 21.695 neue Corona-Infektionen gemeldet

Um die hohen Zahlen der Infektionen zu reduzieren, herrscht mancherorts die Pflicht zum Tragen einer Maske.

Wegen anhaltend hoher Infektionszahlen haben sich Bund und Länder auf eine Verschärfung des Teil-Lockdowns geeinigt. Die Zahlen sind jedoch weiterhin auf einem hohen Niveau. Von dpa


Sa., 28.11.2020

Daten der Uni Johns Hopkins USA: Mehr als 13 Millionen bestätigte Corona-Infektionen

In der US-Stadt Denver führen zwei Gesundheitsmitarbeiterinnen bei einem Patienten einen Corona-Test durch.

In den USA wütet das Coronavirus weiter ungebremst. Nun sind es bereits 13 Millionen bestätigte Fälle. Mehr als 264.000 Personen sind bereits mit einer Infektion gestorben. Von dpa


Fr., 27.11.2020

«In jedem Einzelfall prüfen» Seehofer will generellen Abschiebestopp für Syrien beenden

Seehofer will keinen allgemeinen Abschiebestopp für Syrien mehr.

Dass Syrien kein sicheres Land ist, bezweifelt in der Bundesregierung niemand. Das generelle Verbot, dorthin abzuschieben, sollte nach Ansicht einiger Unionspolitiker aber nicht mehr dauerhaft für alle gelten. Dieser Meinung ist inzwischen auch Innenminister Seehofer. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Seit Pandemie-Beginn Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Eine medizinische Mitarbeiterin macht bei einem Autofahrer in Nürtingen einen Corona-Test.

Ende Januar gab es den ersten Corona-Nachweis in Deutschland. Zehn Monate später hat die Zahl der Infektionen nun eine weitere Grenze überschritten. Ein Überlick zur Corona-Lage. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Verdacht auf Waffenlieferungen Umstrittener Bundeswehreinsatz: Dokument belastet Türkei

Das Handout der Bundeswehr zeigt das Boardingteam der Fregatte «Hamburg», das sich von einem Hubschrauber auf das türkische Frachtschiff «Roseline A» abseilt.

Haben deutsche Bundeswehrsoldaten rechtswidrig und grundlos ein türkisches Containerschiff betreten? Die Türkei behauptet das seit Tagen. Ein Geheimdokument der EU lässt den deutschen Einsatz allerdings in einem ganz anderen Licht erscheinen. Von dpa


Fr., 27.11.2020

«Krimineller Potenzial» Gefahr durch Rockergruppen laut BKA «unvermindert hoch»

Das Hells Angels-Emblem, ein Totenkopf mit Helm und Flügeln, auf einem Tank eines abgestellten Motorrads.

Sie fahren Motorrad, tragen Kutte und nennen sich «Hells Angels», «Bandidos» oder «Outlaws». Mehrere Tausend Menschen gehören zu Rockerbanden, die im kriminellen Milieu aktiv sind. Die Gefahr durch Rocker ist laut BKA in Deutschland «unvermindert hoch». Von dpa


Fr., 27.11.2020

«Schwere Mängel» Wahlrechtsreform: FDP, Grüne und Linke gehen nach Karlsruhe

Marco Buschmann, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion.

Jahrelang war eine Wahlrechtsreform an Union und SPD gescheitert. Dann setzten die Regierungsfraktionen im Bundestag ein Gesetz durch, auf das sie sich mühsam geeinigt hatten. Dessen Qualität will die Opposition nun von höchster Stelle überprüfen lassen. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Attentat nahe Teheran Iranischer Atomphysiker und Raketenspezialist ermordet

Iran zufolge zufolge wurde der Atomphysiker «von Terroristen» in seinem Wagen angeschossen und schwer verletzt. Er sei später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Der prominente iranische Atomwissenschaftler Mohsen Fakhrizadeh ist in der Nähe der Hauptstadt Teheran in seinem Auto ermordet worden. Wer hinter dem Attentat steckt ist unklar. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Vorstoß des Arbeitsministers Heil will volle Hartz-Leistungen auch bei Corona-Hilfen

Arbeitsminister Hubertus Heil verspricht in der Corona-Krise um jeden Arbeitsplatz zu kämpfen.

Corona-Hilfen und Hartz IV - soll das eine zu Lasten des anderen gehen? Arbeitsminister Heil will das verhindern. Doch auch so würden nach Ansicht von Kritikern Ärmere nicht genug unterstützt. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Gegen Unternehmenspleiten Bund weitet Corona-Finanzhilfen aus

Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, gibt im Finanzministerium eine Pressekonferenz. Thema sind weitere Finanzhilfen im Rahmen der Corona-Beschränkungen.

Gaststätten, Restaurants und Kultureinrichtungen müssen weiter geschlossen bleiben. Eine «Welle von Unternehmenspleiten» droht. Für den Dezember steht die Höhe der Hilfen nun fest. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Gelder für Soziales Bundesrat: Mehr Kindergeld und Erhöhung von Hartz IV

Abgeordnete der Länder nehmen an der Bundesratssitzung teil.

Der Bundesrat hat sich mit Hartz-IV-Empfängern, Menschen mit Behinderungen, pflegenden Angehörigen und Beschäftigten in Kurzarbeit befasst. Außerdem soll weiter sichergestellt werden, dass man sich Medikamente bei der Apotheke ums Eck holen kann. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Entlastungen für die Bürger Haushalt 2021 steht - Ein Drittel aus Schulden finanziert

Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, gibt im Finanzministerium eine Pressekonferenz.

Nach mehr als 17 Stunden steht in den frühen Morgenstunden der nächste Corona-Haushalt. Wegen der Pandemie sollen erneut hohe Kredite aufgenommen werden. Doch viele Bürger sollen auch mehr Geld in der Tasche haben. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Fußballikone gestorben Letztes Geleit für den «Goldjungen»: Maradona beigesetzt

Nach dem Tod von Diego Maradona verlässt der Leichenwagen mit den sterblichen Überresten das Regierungsgebäude - begleitet von zahlreichen Fans.

«Adiós Diego»: Tausende Argentinier erweisen ihrem Nationalhelden die letzte Ehre. Die letzte Ruhe findet der Fußball-Weltmeister von 1986 auf einem Privatfriedhof an der Seite seiner Eltern. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Fahndung nach Frau Antisemitische Attacke auf Rabbiner in Wien

Auf offener Straße wurde der Rabbiner mit antisemitischen Parolen beschimpft, attackiert und mit einem Messer bedroht.

Eine Frau beschimpft und bedroht in Wien einen Rabbiner. Und attackiert ihn mit einem Messer. Nun ermittelt das österreichische Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung. Von dpa


Fr., 27.11.2020

Wahlkollegiums-Abstimmung Trump: Falls Biden gewählt wird, räume ich das Weiße Haus

US-Präsident Donald Trump bleibt dabei: «Das war eine manipulierte Wahl. 100 Prozent.».

Erstmals seit der Wahl stellt sich Donald Trump wieder den Fragen von Journalisten. An seinen unbelegten Betrugsvorwürfen hält er fest. Aber mit Blick auf die Amtsübergabe am 20. Januar entkräftet der Präsident düstere Befürchtungen. Von dpa


Do., 26.11.2020

Fußball-Legende gestorben In der Hand Gottes: Argentinien nimmt Abschied von Maradona

Der Sarg von Diego Maradona im Regierungspalast in Buenos Aires.

Die Fußballwelt trauert. Nach dem Tod von Diego Maradona erweisen ihm in seinem Heimatland Zehntausende Menschen die letzte Ehre. Maradona, der Nationalheld. So wird der Weltmeister von 1986 jetzt auch zu Grabe getragen. Von dpa


Do., 26.11.2020

Kritik an neuen Beschlüssen Merkel beschwört Solidarität im Kampf gegen Corona-Pandemie

Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zur Bewältigung der Pandemie ab.

Die Infektionszahlen bleiben auf einem hohen Niveau. Deswegen ziehen Bund und Länder nun die Zügel an. Lässt sich eine Trendumkehr erreichen? Von dpa


Do., 26.11.2020

Untersuchungsausschuss Wirecard-Sonderprüfer berichtet über Abschlussprüfung

Teilnehmer kommen zur Sitzung des Bundestags-Untersuchungsausschusses zum Bilanzskandal Wirecard zusammen.

Der aufstrebende Börsenstar Wirecard soll jahrelang Scheingewinne ausgewiesen haben - Wirtschaftsprüfer jedoch bescheinigten ihm eine weiße Weste. Eine Befragung im Bundestag gibt Hinweise, dass der Skandal früher hätte auffallen können. Von dpa


Do., 26.11.2020

Südthüringen «Das ist hirnrissig»: Singender Protest im Corona-Hotspot

Ein Hinweisschild zur Maskenpflicht auf dem Marktplatz von Hildburghausen.

Im bundesweit schlimmsten Corona-Hotspot in Hildburghausen ziehen einige hundert Menschen gegen den Lockdown auf die Straße. Sie singen «Oh, wie ist das schön!» und sorgen damit vielfach für Fassungslosigkeit. Von dpa


Do., 26.11.2020

Russland-Affäre Trump begnadigt Ex-Berater Flynn

Von Trump kurz vor dessen Ende der Amtszeit begnadigt: der ehemalige Nationale Sicherheitsberater Michael Flynn.

Die Demokraten werfen Trump Machtmissbrauch und Korruption vor. Die Begnadigung seines ehemaligen Sicherheitsberater Michael Flynn rückt die Russland-Affäre wieder ins Zentrum der politischen Debatte. Sie könnte der Auftakt zu weiteren umstrittenen Entscheidungen sein. Von dpa


1 - 25 von 68995 Beiträgen

WN auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.