Schlaglichter
US-Waffenlobby feiert Sieg über Obama

Houston (dpa) - Die mächtige US-Waffenlobby National Rifle Association feiert bei ihrer Jahrestagung in Houston offen einen Triumph - die Niederlage der Initiative von Präsident Barack Obama für striktere Waffengesetze. Dies sei nicht nur eine Schlacht um Waffenrechte, sagte NRA-Vizepräsident James Porter zum Auftakt der Veranstaltung. Es sei auch ein «Kulturkampf». Das NRA-Treffen ist das erste seit dem Massaker an einer Grundschule in Newtown im Dezember. Damals hatte ein Amokläufer 20 Kinder und sechs Erwachsene erschossen.

Samstag, 04.05.2013, 17:05 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1641954?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F1748325%2F1750092%2F
Nachrichten-Ticker