Geheimdienste
Leutheusser-Schnarrenberger: «Es sprengt jede Vorstellung»

Berlin (dpa) - Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat bestürzt auf einen neuen Bericht über umfassende US-Datenspionage reagiert. Wenn die Medienberichte zuträfen, erinnere das an das Vorgehen unter Feinden während des Kalten Krieges, sagte sie in Berlin. Es sprenge jede Vorstellung, dass unsere Freunde in den USA die Europäer als Feinde ansehen. Die US-Seite müsse sofort erklären, ob die Berichte über die Abhörmaßnahmen in der EU zutreffen. Laut «Spiegel» werden auch die Kommunikations-Verbindungsdaten von Millionen Deutschen ausspioniert.

Sonntag, 30.06.2013, 14:06 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1751089?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F1748325%2F1817881%2F
Sinn nimmt Abschied von Münster
Am heutigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag im Modehaus Sinn (v.l.): Lydia Ostwald, Susanne Klaphake und Lili Schweizer
Nachrichten-Ticker