Skispringen
Ärzte bescheinigen Morgenstern sehr zufriedenstellenden Zustand

Salzburg (dpa) - Die Genesung von Skisprung-Ass Thomas Morgenstern nach seinem schweren Sturz am Kulm schreitet weiter voran. Nach Angaben von Josef Obrist, Chefarzt des Unfallkrankenhauses Salzburg, habe es eine komplette Rückbildung der Gehirnblutung bei dem Österreicher gegeben. Für Morgenstern, der eine schwere Kopfverletzung und eine Lungenquetschung erlitten hatte, beginnt nun eine rund zweiwöchige Regenerationsphase. Österreichs Cheftrainer Alexander Pointner will Morgenstern bis zur letzten Möglichkeit einen Platz im Olympia-Team freihalten.

Montag, 13.01.2014, 11:06 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 13.01.2014, 11:03 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 13.01.2014, 11:06 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2153765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F2531549%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker