Arbeitsmarkt
Frostiger Winter treibt Arbeitslosigkeit über Drei-Millionen-Marke

Nürnberg (dpa) - Der Winter hat die Arbeitslosigkeit im Januar über die Marke von drei Millionen getrieben. Die Zahl der Jobsuchenden stieg im Vergleich zum Dezember um 263 000 auf 3 136 000, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote legte zum Vormonat um 0,6 Punkte auf 7,3 Prozent zu. BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt betonte, die Zahl der Arbeitslosen habe allein aus jahreszeitlichen Gründen deutlich zugenommen. Denn saisonbereinigt ging die Arbeitslosigkeit erneut zurück. Die leichte Konjunkturbelebung sorge für erste Lichtblicke.

Donnerstag, 30.01.2014, 10:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2188753?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F2531549%2F
Nachrichten-Ticker