Explosionen
Mindestens zehn Tote bei Explosionen in russischem Munitionslager

Moskau (dpa) - Bei einer schweren Explosionsserie in einem russischen Munitionsdepot sind in Sibirien mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Elf Mitarbeiter der Militäranlage in der Baikalregion wurden schwer verletzt, als ein Waldbrand auf das Lager übergriff und Panzerminen sowie andere Sprengsätze zündete. Das teilte das Verteidigungsministerium in Moskau der Staatsagentur Itar-Tass zufolge mit. Unter den zehn Toten waren Soldaten sowie zivile Beschäftigte des Militärstützpunktes. In einer naheliegenden Ortschaft mussten etwa 2000 Menschen in Sicherheit gebracht werden.

Mittwoch, 30.04.2014, 08:04 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2418870?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F2529490%2F
Nachrichten-Ticker