Unfälle
17 Menschen sterben bei Busunfall im Himalaya

Neu Delhi (dpa) - Ein Bus ist in Indien in eine Himalaya-Schlucht gestürzt und hat mindestens 17 Menschen in den Tod gerissen. 27 Menschen seien bei dem Unglück im Bundesstaat Jammu und Kaschmir verletzt worden, berichtet die indische Nachrichtenagentur IANS. Der Bus sei von der Straße abgekommen. Helikopter brachten die Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die Straße folgt an dieser Stelle einem Nebenfluss des Chenab. Sie führt an den steilen, oft steinigen Hängen entlang und ist nicht überall mit Leitplanken oder Randsteinen gesichert.

Dienstag, 20.05.2014, 07:05 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2462276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F2569579%2F
Nachrichten-Ticker