Konflikte
USA verurteilen Raketenangriffe auf Israel

Washington (dpa) - Die USA haben die Raketenangriffe militanter Palästinenser auf Israel verurteilt. Israel habe ein Recht auf Selbstverteidigung, sagte Regierungssprecher Josh Earnest. Er zeigte sich zugleich besorgt über die Sicherheit von Zivilisten auf beiden Seiten. Es sei nicht im Interesse der beiden Seiten, dass diese Gewalt weitergehe oder gar eskaliere. Washington hoffe, dass Israel einen «Kanal für Diplomatie» geöffnet lasse, um auf eine Waffenruhe oder eine Deeskalation der Lage hinzuwirken.

Mittwoch, 09.07.2014, 02:07 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2592873?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F4839937%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker