Tiere
Verdacht auf Tierschutzverstöße bei Schweinehaltung im Norden

Kiel (dpa) - In Schleswig-Holstein ist der Verdacht aufgekommen, dass Betriebe bei der Schweinehaltung gegen Tierschutzrecht verstoßen haben. Das Agrarministerium prüft Berichte der NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin des NDR-Fernsehens. Der NDR zeigte Aufnahmen, die verletzte und offenkundig kranke Tiere zeigen. Die Betriebe seien Lieferanten von Edeka. Das Unternehmen distanziere sich von Haltungsmethoden, wie sie in den Bildern zu sehen sind.

Freitag, 08.08.2014, 12:08 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2661525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F4839936%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker