Computer
Bericht: Microsoft stellt nach 15 Jahren MSN Messenger komplett ein

Berlin (dpa) - Microsoft stellt den Dienst seines MSN Messengers nach 15 Jahren weltweit komplett ein. Nun müssten auch die Nutzer in China laut Medienberichten zum Messenger-Dienst Skype wechseln. Microsoft habe die Nutzer dort aufgefordert, zum Messaging-Dienst von Skype zu wechseln, berichtet das Technologie-Blog «TechNode». Hierzulande ist der MSN Messenger bereits seit Mai 2013 nicht mehr verfügbar. Am 31. Oktober geht es für die Traditionssoftware dann endgültig zu Ende.

Freitag, 29.08.2014, 15:45 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2704227?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F4839936%2F
Weiterer Weihnachtsmarkt in der City geplant
Ein weiterer Weihnachtsmarkt ist in der City geplant.
Nachrichten-Ticker