Konflikte
Massaker in Pakistan: Taliban töten mehr als 120 Schulkinder

Peshawar (dpa) - Islamistische Taliban haben in einer Schule in der pakistanischen Stadt Peshawar ein Blutbad angerichtet und mindestens 125 Kinder und Jugendliche getötet. Insgesamt kamen 132 Menschen ums Leben, mehr als 250 weitere wurden verletzt. Die Taliban sprachen von einem Racheakt für eine Militäroffensive in ihren Stammesgebieten. Inzwischen beendete die Armee die Geiselnahme nach stundenlangen Gefechten. Alle sechs Angreifer seien tot, teilte das Militär mit. Die pakistanische Friedensnobelpreis-Trägerin Malala Yousafzai verurteilte das Massaker als «grauenhaft und feige».

Dienstag, 16.12.2014, 15:12 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2947971?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F2529489%2F4839932%2F
Nachrichten-Ticker