Bundesregierung
Internetseiten von Kanzlerin und Bundestag offensichtlich lahmgelegt

Berlin (dpa) - Die Internetseiten von Bundeskanzlerin Angela Merkel und des Bundestags sind offensichtlich durch einen Hackerangriff zeitweilig lahmgelegt worden. Zu der Attacke bekannte sich eine ukrainische Hackergruppe mit Namen CyberBerkut. Sie begründete ihren Angriff mit dem Besuch des ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk in Berlin. Dieser wolle neue Gelder, um damit den Konflikt in der Ost-Ukraine fortzusetzen. Das Bundespresseamt und das Parlament teilten mit, man prüfe die Vorfälle.

Mittwoch, 07.01.2015, 12:10 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.01.2015, 12:04 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 07.01.2015, 12:10 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2983789?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839919%2F4839931%2F
Aufklärungsarbeit über politischen Salafismus: Bevor es zu spät ist
Deler Saber ist Kurde und Deutscher Staatsbürger und hat früher in Bagdad gelebt und studiert. Vor über 20 Jahren kam er nach Deutschland, seit 2000 lebt er in Münster. Die Stadt, sagt er, sei zu seiner Heimat geworden, die er nicht mehr verlassen will.
Nachrichten-Ticker