Finanzen
CDU fordert Athen zu Besteuerung griechischer Reeder auf

Berlin (dpa) - Im Streit um eine Reduzierung der griechischen Schuldenlast haben CDU-Politiker die Regierung in Athen aufgefordert, die Steuerfreiheit für Reeder zu beenden. «Es ist höchste Zeit, dass Griechenland seine Reeder besteuert», sagte Unionsfraktionsvize Michael Fuchs der «Bild»-Zeitung. Alles andere sei nicht mehr zu vermitteln. Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, sagte der Zeitung: «Anstatt die europäischen Steuerzahler für die griechischen Schulden in Haftung zu nehmen, muss die eigene Steuerverwaltung in Gang gebracht werden.»

Dienstag, 03.02.2015, 08:02 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3045285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839919%2F4839930%2F
„Maria 2.0“: Aufruf zum Kirchenstreik
Bei einer Pressekonferenz im Pfarrzentrum Heilig Kreuz treten die Frauen von „Maria 2.0“ zum ersten Mal vor die Öffentlichkeit. Sie werben für eine einwöchige Kirchenstreik-Aktion im Mai, an der sich auch Männer beteiligen dürfen.
Nachrichten-Ticker