Terrorismus
Rechtsterror: Grüne werfen Maaßen Täuschung vor

Berlin (dpa) - Nach der Zerschlagung der mutmaßlichen rechtsextremen Terrorzelle «Oldschool Society» ist Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen in die Kritik geraten. Die Grünen-Abgeordnete Irene Mihalic wirft ihm vor, das Parlament getäuscht zu haben. Wenn das Bundesamt für Verfassungsschutz die OSS seit August 2014 auf dem Schirm gehabt habe, habe Präsident Maaßen den Innenausschuss und damit den Bundestag in der Ausschusssitzung im Dezember 2014 beinhart angelogen. Damals habe er gesagt, es gebe derzeit keine Erkenntnisse zu rechtsterroristischen Zellen, sagte Mihalic der «Welt am Sonntag».

Sonntag, 10.05.2015, 01:08 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 10.05.2015, 01:02 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 10.05.2015, 01:08 Uhr
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3244188?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839919%2F4839927%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker