Gesundheit
Südkorea meldet elften Mers-Toten

Seoul (dpa) - Die Zahl der Toten und der Neuerkrankungen infolge des Mers-Ausbruchs in Südkorea ist weiter gestiegen. Ein elfter Patient sei an der Atemwegserkrankung gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Es handle sich um eine 72 Jahre alte Frau, die in einem Krankenhaus in der Provinz Nord-Cholla behandelt worden sei. Außerdem seien vier Neuerkrankungen dazugekommen. Die Zahl der bestätigten Mers-Kranken stieg damit seit dem ersten Fall in dem Land vor mehr als drei Wochen auf 126. Der erste Mers-Patient in Südkorea war im Mai von einer Nahost-Reise zurückgekehrt.

Freitag, 12.06.2015, 08:06 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3315626?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839919%2F4839926%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker