Gesundheit
Südkorea meldet zwei weitere Mers-Tote

Seoul (dpa) - Nach dem Mers-Ausbruch in Südkorea im vergangenen Monat ist die Zahl der Todesfälle in dem Land infolge der Atemwegserkrankung auf 31 gestiegen. Zwei weitere Mers-Patienten seien gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Außerdem sei ein neuer Infektionsfall dazugekommen. Es handelte sich um einen Arzt aus Seoul, der zuvor Mers-Patienten behandelt habe.Die Zahl der erfassten Mers-Krankheits- und Todesfälle in Südkorea erhöhte sich auf 181. Von ihnen seien bisher 81 geheilt worden, hieß es. Es schwebten allerdings 13 Patienten in Lebensgefahr.

Freitag, 26.06.2015, 07:06 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3350266?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839919%2F4839926%2F
Ibbenbürener will mit Staubsauger-Erfindung TV-Show gewinnen
„Das Ding des Jahres“: Ibbenbürener will mit Staubsauger-Erfindung TV-Show gewinnen
Nachrichten-Ticker