Regierung
Suu Kyi für Kabinettsposten in Myanmar nominiert

Naypyidaw (dpa) – Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi wird nach ihrem großes Wahlsieg in Myanmar einen Kabinettsposten in der neuen Regierung einnehmen. Das teilte der Parlamentspräsident in der Hauptstadt Naypyidaw mit. Welches Amt sie bekommt, blieb zunächst offen. Der neue Präsident Htin Kyaw stellte 18 Kandidaten für 21 Ministerien vor. Die Regierung tritt am 1. April an. Suu Kyi kann nach der noch vom Militär geschriebenen Verfassung nicht selbst Präsidentin werden.

Dienstag, 22.03.2016, 05:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3884811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839906%2F4839916%2F
Selbst die Kinder nahmen Drogen
Dieser Motorroller wurde Ende Mai von der Feuerwehr aus dem BSG-Teich gefischt. Das Fahrzeug war gestohlen und danach in dem Teich entsorgt worden.
Nachrichten-Ticker