Luftverkehr
Israelisches Passagierflugzeug wegen Bombendrohung von Jets begleitet

Tel Aviv (dpa) - Wegen einer Bombendrohung ist eine israelische Passagiermaschine über der Schweiz kurzzeitig von zwei Kampfflugzeugen begleitet worden. Eine Bombe an Bord des Fliegers wurde allerdings nicht gefunden, wie das israelische Außenministerium noch während des Fluges mitteilte. Die Boeing 747 aus New York landete planmäßig auf dem Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv, wie eine Sprecherin der Fluggesellschaft El Al sagte.

Dienstag, 05.07.2016, 12:07 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4137588?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839906%2F4839912%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker