Terrorismus
Frankreich erinnert an Opfer der Pariser Terrornacht

Paris (dpa) - Ein Jahr nach den Pariser Terroranschlägen gedenkt die französische Hauptstadt heute der 130 Todesopfer. Präsident François Hollande und Bürgermeisterin Anne Hidalgo besuchen am Vormittag die Anschlagsorte. Dabei sollen Gedenkplaketten mit den Namen der Opfer enthüllt werden. Am 13. November 2015 hatten drei islamistische Terrorkommandos eine Serie von Anschlägen am Stade de France sowie in einem Ausgehviertel im Osten der französischen Hauptstadt verübt.

Sonntag, 13.11.2016, 04:11 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4431730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839906%2F4839908%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker