Luftverkehr
Flugzeug in Pakistan abgestürzt: Mehr als 40 Tote befürchtet

Islamabad (dpa) – Im Norden Pakistans ist ein Passagierflugzeug mit mehr als 40 Menschen an Bord abgestürzt. Die Fluglinie Pakistan International Airlines bestätigte das Unglück. An Bord von Flug PK-611 waren demnach 42 Passagiere, fünf Crewmitglieder und ein Bodentechniker. Unter den Passagieren waren demnach auch drei Ausländer. Deren Nationalität sei nicht bekannt. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es, nach bisher vorliegenden Informationen sei nicht davon auszugehen, dass sich Deutsche an Bord der Unglücksmaschine befunden hatten.

Mittwoch, 07.12.2016, 17:12 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4485464?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839906%2F4839907%2F
Zweitägiges Festival feiert Premiere am FMO
Giovanni Zarrella gehört zu den Schlager-Stars, die Anfang August im Grevener Airportpark auftreten.
Nachrichten-Ticker