Auto
VW-Personalchef erwartet durch E-Autos weniger Jobs im Autobau

Wolfsburg (dpa) - Ein steigender Anteil von Elektroautos wird laut VW-Personalvorstand Karlheinz Blessing voraussichtlich Jobs in den Fabrikhallen der Autohersteller kosten. «Ich glaube, dass im Zeitalter von Elektromobilität und Digitalisierung weniger Leute mit dem Autobau beschäftigt sein werden», sagte Blessing im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur und dpa-AFX. Einen Elektromotor zu bauen, erfordere deutlich weniger Aufwand als einen Verbrenner. Ähnlich hatte sich auch schon Daimler-Chef Dieter Zetsche geäußert.

Samstag, 11.02.2017, 10:02 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4621238?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839902%2F4839904%2F
WWU Baskets in ungewohnter Rolle: Niederlage in letzter Sekunde
Baskets-Trainer Philipp Kappenstein sah wieder einmal einen echten Krimi, diesmal allerdings ohne Happy End.
Nachrichten-Ticker