Migration
Bericht: Bundesamt bei Asylverfahren weiter unter Soll

Nürnberg (dpa) - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hinkt bei Asylverfahren weiter hinterher. Mit rund 7500 Anhörungen blieben die Ergebnisse mit 25 Prozent «deutlich» unter dem Zielwert von etwa 10 000 Anhörungen, zitieren die «Nürnberger Nachrichten» aus einem internen Bericht von Mitte Februar. Der Zielwert von rund 20 000 Wochenentscheidungen wurde demnach um 12 Prozent oder 2216 Entscheidungen verfehlt. Der Abbau von Altverfahren setze sich zudem «nicht im erwarteten Umfang» fort. Ende Februar seien noch gut 333 000 Verfahren nicht abgebaut gewesen.

Freitag, 24.03.2017, 19:03 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4725088?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F4839902%2F4839903%2F
A2: Ein Toter und vier Verletzte
Rettungshubschrauber landeten am Samstagabend auf der A2-Abfahrt Hamm-Uentrop und flogen zwei Schwerverletzte in Krankenhäuser. Für einen 18-jährigen Ahlener kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Nachrichten-Ticker