Denkmäler
Unesco berät in Krakau über Welterbe - Deutsche Stätten nominiert

Krakau (dpa) - Das Unesco-Welterbekomitee entscheidet ab heute in Krakau über die Aufnahme neuer Kultur- und Naturstätten in die begehrte Welterbeliste. 35 Stätten auf der ganzen Welt sind nominiert. Deutschland hat sich mit den Höhlen der ältesten Eiszeitkunst in Baden-Württemberg, dem Naumburger Dom und der hochmittelalterlichen Kulturlandschaft an Saale und Unstrut sowie Bauhausstätten in Dessau und Bernau beworben. Über die deutschen Anträge wird laut dem Deutschen Unesco-Komitee in Bonn voraussichtlich zwischen dem 7. und 9. Juli entschieden.

Sonntag, 02.07.2017, 03:07 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4973676?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
BASF-Schultriathlon fällt ins Wasser
Dere Sprung ins kühle Nass muss zumindest für die Teilnehmer am BASF-Schultriathlon in diesem Jahr ausfallen.
Nachrichten-Ticker