Justiz
Polens Regierung will an Justizreform festhalten

Warschau (dpa) - Polens Regierende wollen ihre umstrittene Justizreform verteidigen. Man werde nicht zurückrudern, teilte Ministerpräsidentin Beata Szydlo mit. Das Veto des Präsidenten Andrzej Duda habe die Arbeiten an der Reform lediglich verlangsamt, meinte die Politikerin der Regierungspartei PiS. Überraschend hatte Duda gegen die vom Parlament gebilligten Reformen sein Veto eingelegt und auf Sanktionsdrohungen Brüssels und Proteste tausender Menschen in Polen reagiert.

Montag, 24.07.2017, 23:07 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5032934?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker