Leichtathletik
Zehnkämpfer Freimuth und Kazmirek auf Medaillenkurs

London (dpa) - Die deutschen Zehnkämpfer Kai Kazmirek und Rico Freimuth mischen bei der Vergabe der WM-Medaillen in London stark mit. Nach vier Disziplinen liegen der Olympia-Vierte Kazmirek und der WM-Dritte Freimuth mit jeweils 3472 Punkten auf dem zweiten und dritten Platz. In Führung liegt nach dem Hochsprung der Olympia-Zweite Kevin Mayer aus Frankreich mit 3581 Punkten.

Freitag, 11.08.2017, 20:08 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5072012?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker