Fußball
Videoassistent bleibt im Einsatz - Keine virtuelle Abseitslinie

Frankfurt/Main (dpa) - Der Videobeweis erhält nach dem Stolperstart eine zweite Chance. Trotz der technischen Pannen zum Saisonauftakt wird das neue Hilfsmittel auch am zweiten Bundesliga-Spieltag mit Einschränkungen zum Einsatz kommen. Nach einer intensiven Analyse haben die DFL und der DFB entschieden, zunächst am Videoassistenten festzuhalten. Allerdings wird vorerst auf die virtuelle Abseitslinie verzichtet. Am ersten Spieltag konnte der neue Videoassistent wegen technischer Probleme in einigen Spielen nur teilweise oder gar nicht eingesetzt werden.

Freitag, 25.08.2017, 15:08 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5101203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Landwirte-Protest gegen Argarpaket: Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Nachrichten-Ticker