Musik
Deutscher wird Zweiter bei Luftgitarren-Weltmeisterschaft

Helsinki (dpa) - Der Deutsche Patrick «Ehrwulf» Culek ist bei der Weltmeisterschaft im Luftgitarrespielen im finnischen Oulu Zweiter geworden. Der Münchner teilte sich den Platz mit Alexander «The Jinja Assassin» Roberts aus Australien. Luftgitarren-Champion wurde Matt «Airistotle» Burns aus den USA, der bereits im letzten Jahr den kuriosen Wettbewerb gewann. Der zweite deutsche Teilnehmer, Marc «Airbreaker» Dumont, kam auf Platz 9. Bei dem Wettbewerb geht es darum, zu einem einminütigen Musikstück auf einer imaginären Gitarre zu spielen. Bewertet wird die Performance.

Samstag, 26.08.2017, 02:08 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5102920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker