Notfälle
Seilschaft aus Bayern stürzt in den Tod

Krimml (dpa) - Bei einem schweren Bergunfall bei Krimml im Salzburger Land ist nach österreichischen Angaben eine sechsköpfige Seilschaft aus Bayern verunglückt. Fünf Menschen starben. Ein Bergsteiger überlebte schwer verletzt und wurde von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen. Eindeutig identifiziert wurde nach dem Unfall zunächst nur einer. Es handle sich um einen 34-jährigen Deutschen aus Bayern. Die Gruppe dürfte 200 Meter abgestürzt sein. Einer der Bergsteiger kam auf blankem Eis an einem Gletscher ins Rutschen und riss die anderen mit.

Sonntag, 27.08.2017, 18:51 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5107130?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Dicke Nachzahlung für ehemalige Wohnung
Egal, ob jemand ein Rundfunkgerät oder einen Fernseher in seiner Wohnung hat – der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro monatlich muss für die öffentlich-rechtlichen Anbieter ARD, ZDF und Deutschlandradio bezahlt werden. Deshalb sollte der Beitragsservice bei Umzügen sofort informiert werden.
Nachrichten-Ticker