Konflikte
Gabriel gegen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat davor gewarnt, bei den Sanktionen gegen die Türkei den Bogen zu überspannen und zum Beispiel die EU-Betrittsverhandlungen abzubrechen. Darauf warte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nur, sagte der SPD-Politiker. «Darauf wartet er, weil er dann sagen kann: Guckt mal, so sind die, die wollen uns nicht.» Erdogan setze auf ein Gefühl, das es bei Türken leider, aber zu Recht gebe: Es gebe ja unter vielen so etwas wie enttäuschte Liebe zu Deutschland und zu Europa. Das sei nach jahrelangen erfolglosen Beitrittsverhandlungen zu verstehen.

Sonntag, 27.08.2017, 18:58 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5107134?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Lehrermangel kommt auch in Münster an
Die meisten unbesetzten Stellen gibt es an Grundschulen. 
Nachrichten-Ticker