Boxen
Kubanische Boxer gewinnen fünf Titel bei WM in Hamburg

Hamburg (dpa) - Kubas Boxer haben die Weltmeisterschaften der Amateure in Hamburg dominiert. Die Faustkämpfer von der Karibikinsel gewannen in den zehn Finals fünf Titel und wurden zweimal Zweiter. Die anderen WM-Titel gingen an Kasachstan, Usbekistan, Ukraine, Aserbaidschan und Frankreich. Der Deutsche Boxsport-Verband schaffte eine Bronzemedaille. Der Oberhausener Abass Baraou hatte gestern im Halbfinale gegen den erfahrenen London-Olympiasieger Roniel Iglesias aus Kuba verloren.

Samstag, 02.09.2017, 22:09 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5121029?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
So stellt sich die SPD den neuen Hafen-Markt vor
Die Baustelle am Hafencenter liegt still. Nach Vorschlägen der SPD könnte dort anstelle eines großen Supermarktes eine Markthalle entstehen, ohne dass die bereits fertigen Rohbauten abgerissen werden.
Nachrichten-Ticker