Konflikte
Nordkorea feuert erneut Rakete über Japan hinweg

Seoul (dpa) - Nach der Verschärfung der UN-Sanktionen wegen seines jüngsten Atomtests hat Nordkorea erneut eine Rakete über Japan hinweg gefeuert. Die Rakete flog laut dem südkoreanischen Militär 3700 Kilometer weit - die bisher größte Flugdistanz beim Test einer militärischen Rakete des Landes. UN-Generalsekretär António Guterres verurteilte den Test scharf und rief die nordkoreanische Führung auf, sich an die UN-Resolutionen zu halten. Die USA, Japan und Südkorea reagierten empört und warfen der Führung in Pjöngjang eine erneute Provokation und Bedrohung der Nachbarländer vor.

Freitag, 15.09.2017, 17:09 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5153195?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker