Migration
UNHCR: Viele Tote bei Flüchtlingsunglück im Mittelmeer

Rom (dpa) - Viele Migranten sind bei einem neuen Flüchtlingsunglück auf dem Mittelmeer ums Leben gekommen. Mindestens 30 Menschen seien auf dem Weg nach Italien gestorben, viele weitere würden vermisst, teilte das UN-Flüchtlingswerk UNHCR mit. Die EU-Mission Sophia berichtet von einem Hubschrauber, der ein sinkendes Schlauchboot entdeckt habe. Viele Menschen seien im Wasser getrieben, hieß es auf der Facebook-Seite von Eunavfor Med Operation Sophia. 23 Tote seien geborgen worden. Es ist noch nicht klar, ob es sich um dasselbe Unglück handelt.

Freitag, 03.11.2017, 22:11 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5264455?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Fußball: 3. Liga: Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Nachrichten-Ticker