Parteien
Dobrindt reagiert schroff auf Grünen-Kompromissvorschlag

Berlin (dpa) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt geht der Kompromissvorschlag der Grünen zur Klimapolitik nicht weit genug. Zum Angebot, auf einen festen Endtermin 2030 für Neuzulassungen von Verbrennungsmotoren zu verzichten, sagte Dobrindt der «Süddeutschen Zeitung»: Wenn man Schwachsinnstermine abräume, dann sei das ja noch kein Kompromiss. Die Grünen hatten auch im Tauziehen um die Kohlepolitik Kompromissbereitschaft signalisiert. Heute gehen die Sondierungsgespräche von Union, FDP und Grünen in die zweite Runde.

Dienstag, 07.11.2017, 11:11 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5271997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Vor 65 Jahren: Kaiserlicher Besuch in Warendorf
12. November 1954: Der Kaiser von Äthopien, Haile Selassie (Mitte, dunkle Haare) wird am Warendorfer Bahnhof von Bürgermeister Josef Heinermann, Stadtdirektor Dr. Karl Schnettler, Landrat Dr. Josef Höchst, dem Regierungspräsident Franz Hackethal, dem Landesminister Dr. Johannes Peters und Bundesernährungsminister Heinrich Lübke empfangen.
Nachrichten-Ticker